Münsterland Giro Radsport – Münsterland Giro fietsen

Am 3. Oktober hat in Münster der Radsport wieder Vorfahrt. In diesem Jahr führt der Sparkassen-Münsterland-Giro durch die Kreise Steinfurt und Warendorf und wie immer durch die Stadt Münster. Über 5000 Aktive – vom Nachwuchs bis zum Profi – gehen an den Start; die Profis in Emsdetten, die Jedermänner in Münster. Die Rennstrecken in der Stadt werden für den Autoverkehr gesperrt. An allen großen Zufahrtstraßen sind Umleitungen ausgeschildert. Streckenposten helfen an den wichtigen Kreuzungen weiter.

Vom internationalen Radsportverband UCI erstklassig eingestuft, gehört der Sparkassen-Münsterland-Giro zu den wichtigsten Eintagesrennen in Deutschland. Entsprechend umfangreich sind die Verkehrsmaßnahmen, die den Sportlern „freie Bahn“ verschaffen, aber auch den Anwohnern die Möglichkeit geben, beweglich zu bleiben.
Die Münsteranerinnen und Münsteraner im Norden der Stadt können die Radrennen direkt vor der Haustür genießen. Wer seinen Stadtteil am Feiertag verlassen möchte, sollte sich genau über die Straßensperrungen in den Stadtteilen Kinderhaus, Coerde, Gelmer, Sprakel und die kurzzeitigen Sperrungen informieren.

Innenstadt Münster
Rund um den Schlossplatz befindet sich wieder das Zentrum des Münsterland-Giros mit dem Zielbereich. Bereits am 2. Oktober, Mittwoch, wird um17 Uhr die Straße „Schlossplatz“ von der Münzstraße bis zur Gerichtsstraße gesperrt. Die Sperrung wird am 3. Oktober um 23 Uhr wieder aufgehoben.
Am Tag des Rennens, 3. Oktober, ist der Streckenverlauf in der Innenstadt von 6 bis 19 Uhr gesperrt. Betroffen sind die Steinfurter Straße (ab Einmündung Grevener Straße), Neutor, Schlossplatz, Universitätsstraße, Bispinghof, Rothenburg, Prinzipalmarkt, Bogenstraße, Spiekerhof, Rosenstraße, Schlaunstraße, Münzstraße, Grevener Straße, Catharina-Müller- Straße, York-Ring und jede anliegende Seitenstraße. Ebenfalls von 6 bis 19 Uhr gilt in diesem Bereich absolutes Park- und Halteverbot.
Das Kreuzviertel kann über die Studtstraße, Nordstraße, Cheruskerring verlassen werden. Der Ringist von dort in Richtung Süden frei befahrbar.

Jedermänner starten in der Regina-Protmann-Straße
Am Start der Jedermänner an der Regina-Protmann-Straße wird bereits am Mittwoch, 2. Oktober, ab 16 Uhr mit den Aufbauarbeiten begonnen. Bis dahin müssen die Seitenstreifen frei von Fahrzeugen sein. Bis 6 Uhr morgens am 3. Oktober kann die Regina-Protmann-Straße von Anwohnern noch über den Bröderichweg angefahren werden, danach ist sie gesperrt.
Die Starts der Jedermann-Rennen erfolgen um 7.50 Uhr, 8.40 Uhr und 9.20 Uhr. Nach den Starts wird sofort mit den Abbauarbeiten begonnen, danach ist die Straße wieder befahrbar. Lautsprecherdurchsagen zur Information der Teilnehmenden beginnen ab etwa 7.30 Uhr.
Für die Anfahrt der Jedermänner sind von etwa 7.40 bis 10 Uhr teilweise folgende Straßen gesperrt: Bröderichweg, Kanalstraße, Nevinghoff, Albrecht-Thaer-Straße, Gartenstraße (bis Hoher Heckenweg), Hoher Heckenweg, Edelbach und Schifffahrter Damm.

Rund um Gelmer und Sprakel
Der Rückweg der Jedermänner und die Einfahrt der Profis führt über die Fuestruper Straße und die Alte Schifffahrt in Richtung Gelmer. Dort werden folgende Straßen von 9.30 bis etwa 13.15 Uhr und kurzfristig in der Zeit von 15.15 bis 16 Uhr für die Durchfahrt der Profis gesperrt: die Gittruper Straße bis zur Einmündung „Zur Eckernheide“, diese bis Abzweig Hessenweg, einschließlich der Überquerung des Dortmund-Ems-Kanals und anschließend der Hessenweg bis Abzweig Sprakeler Straße.

Auch die Sprakeler Straße, die Aldruper Straße und die Grevener Straße stadtauswärts sind von 9.40 bis etwa 13.30 Uhr und kruzfristig in der Zeit von 15.15 bis 16 Uhr für die Durchfahrt der Profis gesperrt. Umgeleitet wird von Greven kommend über die Aldruper Straße, Aldruper Brink, Wiethölterdamm und Am Max-Klemens-Kanal bis zur Grevener Straße. Die Grevener Straße kann ab dort in Richtung Innenstadt befahren werden.
Aus Münster kommend wird nach Durchfahrt der Jedermänner über die Kanalstraße, Zum Rieselfeld, Ashölterweg, Im Aatal, Haselstiege, Sprakeler Straße, Nienberger Straße und Sprakelweg zur Aldruper Straße umgeleitet.

Verkehrs-Hotline
Für Fragen und Notfälle steht eine Verkehrs-Hotline zur Verfügung: 02 51/ 4 92-52 54 / -56, E-Mail: Veranstaltungbuero@stadt-muenster.de.
Die Hotline ist erreichbar am 1. Oktober von 8 bis 16 Uhr, am 2. Oktober von 8 bis 18 Uhr und am 3. Oktober von 6 bis 18 Uhr.
Alle Informationen finden sich unter: www.sparkassen-muensterland-giro.de, Stichwort „Verkehr“.


Münsterland Giro fietsen

Op 3 oktober heeft fietsen weer prioriteit in Münster. Dit jaar voert de Sparkassen-Münsterland-Giro door de districten Steinfurt en Warendorf en, zoals altijd, door de stad Münster. Meer dan 5.000 actieve mensen – van de volgende generatie tot de professional – zullen bij de start beginnen; de professionals in Emsdetten, de alledaagse mannen in Münster. De racebanen in de stad zijn afgesloten voor verkeer. Wegwijzers zijn aangegeven op alle belangrijke toegangswegen. Marshals helpen op de belangrijke kruispunten.

De Sparkassen-Münsterland-Giro, eerste klasse geclassificeerd door de internationale wielerfederatie UCI, is een van de belangrijkste eendaagse races in Duitsland. Uitgebreid zijn de verkeersmaatregelen, die de atleten “de vrije loop” geven, maar ook de bewoners de mogelijkheid geven om mobiel te blijven.
De inwoners van Münster in het noorden van de stad kunnen genieten van de wielerwedstrijden voor de deur. Als u uw wijk op een feestdag wilt verlaten, moet u zich informeren over de wegafsluitingen in de districten Kinderhaus, Coerde, Gelmer, Sprakel en de kortetermijnafsluitingen.

Binnenstad van Münster
Rond het kasteelplein ligt opnieuw het centrum van het Münsterland-Giros met het doelgebied. Reeds op 2 oktober, woensdag om 17.00 uur is de straat “Schlossplatz” gesloten van de Münzstraße naar de Gerichtsstraße. De schorsing wordt op 3 oktober om 23 uur weer opgeheven.
Op de dag van de race, 3 oktober, is de route in het stadscentrum gesloten van 6 tot 19 uur. Getroffen zijn de Steinfurter Straße (vanaf afslag Grevener Straße), Neutor, Schlossplatz, Universitätsstraße, Bispinghof, Rothenburg, Prinzipalmarkt, Bogenstraße, Spiekerhof, Rosenstrasse, Schlaunstraße, Münzstraße, Grevener Straße, Catharina-Müller-Strasse, York-Ring en eventuele aangrenzende straat , Ook van 6 tot 19 uur geldt in dit gebied absoluut park- en wachtverbod.
Het Kreuzviertel kan worden verlaten via de Studtstraße, Nordstraße, Cheruskerring. De Ringist is vrij te navigeren vanaf daar naar het zuiden.

Iedereen begint in Regina-Protmann-Straße
Bij de start van de stamgasten op Regina-Protmann-Straße beginnen de bouwwerkzaamheden op woensdag 2 oktober vanaf 16.00 uur. Tot die tijd moeten de zijstroken vrij zijn van voertuigen. Tot 6 uur ‘s ochtends op 3 oktober kan de Regina-Protmann-Straße door bewoners op de Bröderichweg worden benaderd, daarna is deze gesloten.
De start van de Everyman-race vindt plaats om 7.50, 8.40 en 9.20 uur. Na de lanceringen wordt onmiddellijk begonnen met de mijnbouw, waarna de weg opnieuw begaanbaar is. Luidsprekeraankondigingen voor de informatie van de deelnemers starten vanaf ca. 7.30 uur.
Voor de komst van de Jedermanns zijn van ongeveer 7.40 tot 10 uur gedeeltelijk geblokkeerd de volgende wegen: Bröderichweg, Kanalstraße, Nevinghoff, Albrecht-Thaer-Straße, Gartenstraße (naar Hoher Heckenweg), Hoher Heckenweg, Edelbach en Damm.

Rond Gelmer en Sprakel
De terugweg van de Jedermanns en de ingang van de professionals leidt over de Fuestruper Straße en het oude schip in de richting van Gelmer. Er zijn de volgende straten van 9.30 tot ongeveer 13.15 uur en op korte termijn in de tijd van 15.15 tot 16 uur voor de passage van professionals geblokkeerd: de Gittruper-weg naar de kruising “Zur Eckernheide”, deze naar de Hessenweg, inclusief de kruising van de Dortmund-Ems -Kanal en vervolgens de Hessenweg tot aan de Sprakeler-weg.

Ook de Sprakeler Straße, de Aldruper Straße en de Grevener Straße buiten de stad zijn gesloten van 09.40 uur tot 13.30 uur en op korte termijn van 15.15 uur tot 16.00 uur voor de doorgang van de professionals. De route wordt omgeleid van Greven via Aldruper Straße, Aldruper Brink, Wiethölterdamm en Am Max-Klemens-Kanal naar Grevener Straße. Grevener Straße is toegankelijk vanaf daar in de richting van het stadscentrum.
Komende vanuit Münster is na het passeren van de Jedermänner op de kanaalweg, Zum Rieselfeld, Ashölterweg, Im Aatal, Haselstiege, Sprakeler weg, Nienberger weg en Sprakelweg naar Aldruper weg omgeleid.

verkeer hotline
Voor vragen en noodgevallen is een verkeers-hotline beschikbaar: 02 51/4 92-52 54 / -56, e-mail: Veranstaltungbuero@stadt-muenster.de.
De hotline is beschikbaar op 1 oktober van 8 tot 16 uur, op 2 oktober van 8 tot 18 uur en op 3 oktober van 6 tot 18 uur.
Alle informatie is te vinden op: www.sparkassen-muensterland-giro.de, trefwoord “verkeer”.