Fahrradkörbe – Sicher wie Tresore – oder?

Erneut mussten sich mehrere Fahrradfahrer, von dem schnellen Griff in den Fahrradkorb überzeugen, wie unsicher dort gelagerte Wertgegenstände, aufgehoben sind. – Am Montag (28.10.) entwendeten Unbekannte in drei Fällen während der Mittagszeit erneut Taschen aus Fahrradkörben. Die Fahrradfahrer im Alter von 23, 44 und 57 Jahren waren zwischen 11:50 Uhr und
13 Uhr im Innenstadtbereich unterwegs. Die Täter griffen während der Fahrt zu und schnappten sich die Taschen unbemerkt. Dabei erbeuteten sie Mobiltelefone sowie Geldbörsen mit Geldkarten, Ausweisen und Bargeld der Geschädigten.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 0251 – 275-0.

Tipps der Polizei – Diebstahl aus Fahrradkorb

Sie sind mit dem Fahrrad unterwegs?
Täter greifen mit dieser Masche zu: Während Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, nehmen Täter Ihre Wertsachen aus dem Korb. Sie haben den Blick nach vorne und bemerken die Tat nicht, erst das Fehlen der Gegenstände.
Legen Sie Ihre Wertsachen nicht griffbereit in den Fahrradkorb!

Ändern Sie Ihr Verhalten.
Es gilt auch hier: Tragen Sie Ihre Wertsachen am Körper! Brustbeutel, Gürteltaschen, Innentaschen sind Möglichkeiten, um Wertsachen am Körper zu transportieren.
Wenn Sie Ihre Tasche oder andere Dinge im Korb ablegen, dann sichern Sie diese extra. Nutzen Sie abschließbare Gefäße oder Spanngurte, damit der Täter nicht leicht an die Beute kommt.
Auch ein Fahrradkorb mit Abdeckung am Lenker ist eine Möglichkeit. Sie haben die Sachen im Blick und keiner kann einfach schnell zugreifen und den Moment ausnutzen.

  • Tragen Sie Ihre Wertsachen direkt am Körper.
  • Sichern Sie Taschen im Korb zusätzlich
    z.B. mit Gurt, Schloss, Abdeckung.
  • Verwenden Sie abschließbare Fahrradtaschen.
  • Vermeiden Sie Ablenkungen (Kopf-/Ohrhörer).
  • Sichern Sie Ihre Tasche mit einem Schrillalarm.

Wenn es leider doch zum Diebstahl gekommen ist:

  • Machen Sie andere Personen auf den Dieb aufmerksam
  • Bitten Sie um Hilfe (z.B. Passanten, Verkaufspersonal, Bus- oder Straßenbahnfahrer)
  • Informieren Sie sofort die Polizei oder sorgen Sie dafür, dass angerufen wird

Notruf 110

  • Wer meldet?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wann ist es passiert?

Wenn Ihre Debit- bzw. Kreditkarte entwendet wurde:

 
 
 
 
 
 
 
 
  • sofortige Nachricht an Ihr Kreditinstitut
  • Sperrung von Kreditkarten

Telefonnummern für Sperrungen:

Debit-Karte 0180 / 502 10 21
Mastercard 0800 819 10 40
VISA-Card 0800/ 814 91 00
American Express 069 / 97 97 77 77
Diners Club 0180 / 5 911 507

Zentraler Sperrnotruf: 116 116.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob sie an dem zentralen Sperrnotrufsystem teilnimmt!