Die künftige Stadtkämmerin

Die künftige Stadtkämmerin Christine Zeller hat (am Freitag, 15. November) von Oberbürgermeister Markus Lewe die Ernennungsurkunde entgegengenommen. Sie wird als Nachfolgerin von Alfons Reinkemeier im Januar 2020 ihren Dienst antreten. Als Kämmerin trägt sie maßgeblich Verantwortung für die Steuerung der finanziellen Zukunft der Stadt. Zu ihrem Dezernat werden das Amt für Finanzen und Beteiligungen sowie das Rechts- und Ausländeramt gehören. Aktuell ist sie noch Kämmerin von Rheda-Wiedenbrück und dort als Beigeordnete unter anderem für das Finanzmanagement, das Immobilienmanagement, das Personalwesen sowie Vergaben und Recht zuständig. Christine Zeller: “Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung.” –

Rathausgeschichten – Alfons Reinkemeier