Tagesarchive: 4. Februar 2020

Tuckerville 20 20 - Enschedee

TUCKERVILLE Festival 2020

Tuckerville 12 september 2020

Nur ein Steinwurf von der Grenze zu NRW entfernt und gerade mal knapp 10 km außerhalb des niederländischen Städtchens Enschede, betrachtet sich das Tuckerville als familienfreundliches Tagesfestival.

Rocken, träumen, mitsingen oder neue Talente entdecken? Auf dem Tuckerville könnt ihr all das! Neben einem vielfältigen Musikprogramm mit Fokus aus Americana, Folk und Pop, bietet das Festival, das direkt an einem See gelegen ist, ein Platz an dem sich jeder Zuhause fühlen kann und soll. Gutes Essen & Partys in idyllischer Umgebung in entspannter Atmosphäre tun ihr übriges. Kinder bis 8 Jahre genießen freien Eintritt und können sich vom Kinderprogramm im Kidsville überraschen lassen.

Das Tuckerville zeichnet sich neben einem guten Auge für internationale Künstler vor allem auch durch ein exzellentes Booking niederländischer Musiker aus.


Zin in een dag vol sfeer en muziek? Dan ben je op Tuckerville op de juiste plek! Een afwisselend programma vol popmuziek met roots-, folk- en americana-invloeden, aangevuld met een uitgebreid aanbod aan vers bereid eten, Kidsville (een area voor de jongere festivalgangers) en een prachtig natuurgebied als decor zorgen ervoor dat bezoekers van elke leeftijd zich thuis voelen.

Attraktives Wohnen im Bereich Düesberg

 Zwischen Nordkirchenweg und Kappenberger Damm bringt die Stadt insgesamt 26 Grundstücke zur Baureife. In einem ersten Schritt verkauft das Amt für Immobilienmanagement aktuell 14 Doppelhäuser und vier Reihenhäuser. Hierfür hat die Vermarktung begonnen. Bewerbungsschluss ist am 13. März 2020. Die … weiterlesen

Verdacht auf Blindgänger an Stettiner Straße

Auf einem Grundstück an der Stettiner Straße liegt möglicherweise ein Blindgänger im Erdreich. Der Verdachtspunkt wird ab Dienstag, 4. Februar, freigelegt und untersucht. Falls ein Blindgänger entdeckt und entschärft wird, muss dafür die Stettiner Straße zwischen der Mecklenburger Straße und … weiterlesen

SGB II-Anspruch auf Kosten der Kryokonservierung

Der Kläger bezieht SGB II-Leistungen. In Folge eines Immundefektes musste er sich einer Chemotherapie unterziehen. Zuvor beauftragte er aufgrund des drohenden Fertilitätsverlustes die Kryokonservierung von Spermienzellen. Die Kosten betragen 297,50 Euro pro Jahr. Das beklagte Jobcenter lehnte deren Übernahme ab. … weiterlesen