Attraktives Wohnen im Bereich Düesberg

 Zwischen Nordkirchenweg und Kappenberger Damm bringt die Stadt insgesamt 26 Grundstücke zur Baureife. In einem ersten Schritt verkauft das Amt für Immobilienmanagement aktuell 14 Doppelhäuser und vier Reihenhäuser. Hierfür hat die Vermarktung begonnen. Bewerbungsschluss ist am 13. März 2020. Die anderen Grundstücke werden zu einem späteren Zeitpunkt im Wege des Erbbaurechtes vergeben.

Das neue Wohngebiet in der Galgheide grenzt unmittelbar an drei Kleingartenanlagen. Die Grundstücksgrößen variieren zwischen 186 und gut 400 Quadratmetern. Der Basis-Kaufpreis liegt bei 360 Euro pro Quadratmeter.  Für die Vergabe der Grundstücke gelten die vom Rat beschlossenen sozialen Kriterien. Einkünfte spielen in diesem Fördersystem  – neben weiteren Aspekten  – eine Rolle.  Mit der Erschließung der Flächen soll im Sommer begonnen werden.

Interessant sind die Bauplätze im Süden Münsters auch für Familien, ist ein Grundstück doch für eine Kita vorgesehen. Für den Bau dieser Vier-Gruppen-Einrichtung  rollen die Bagger bereits im Frühjahr an. 

Info: Alle Fakten rund um das Baugebiet hat das Amt für Immobilienmanagement im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/immobilien zusammengefasst. Die Homepage informiert auch über die städtischen Vergaberichtlinien nach einem Punktesystem.     

https://www.stadt-muenster.de/immobilien/startseite.html