In Viruszeiten auch in Holland Menschenmassen meiden !

Der Kreis Borken bittet eindringlich darum, von Fahrten in die niederländischen Nachbarregionen abzusehen. Die Niederlande sind vom Coronavirus ebenfalls stark betroffen. Daher besteht auch dort die große Gefahr, dass bei Aufenthalten beispielsweise in Winterswijk, Enschede usw. das Virus übertragen wird. Um die Weiterverbreitung einzudämmen, lautet der Appell von Landrat Dr. Kai Zwicker: “Bleiben Sie bitte – wenn immer möglich – zuhause. Fahren Sie vor allem nicht in die angrenzenden, niederländischen Städte und Gemeinden!” Dort sind die Gastronomiebetriebe einschließlich der Restaurants ohnehin bereits geschlossen.

Mit diesen Worten appelliert Landrat Dr. Kai Zwicker an viele Unvernünftige, die trotz aller Warnungen der vergangenen Wochen offenbar immer noch nicht den Ernst dieser, jeden von uns bedrohenden Lage, erfasst haben. Zurzeit sind merkwürdige Dinge zu beobachten. Teils haben die Menschen große Angst vor einer möglichen Infektion und schützen sich mit Hamsterkäufen von Lebensmittel sowie Hygieneartikeln. Gleichzeitig werden offenbar jedoch alle Bedenken verworfen und man stürzt sich in eine unbekannte Menge Menschen, von denen sicherlich auch ein Teil infiziert seien wird und holt sich diese noch unberechenbare Krankheit in die eigene Lebensumgebung und gefährdet somit Menschen, die einem oftmals auch sehr am Herzen liegen. Die wichtigste Regel in der jetzigen Situation lautet, „Gehen Sie kein Risiko mit einem Virus ein!“ Denn diese sind nicht nur unberechenbar, sondern auch eine ernstzunehmende Gefahr für unsere Zukunft! Lassen Sie den Virus wo er ist und laden Sie ihn nicht ein an ihrem Tisch Platz zu nehmen. Egal welche Preisnachlässe Sie locken, ein fremdes oder Ihr eigenes Leben darf es Ihnen nicht Wert sein, doch dies könnte letztendlich Ihr Preis für diese reale Unvernunft sein.