Internationales Turnier der Zombie Rollergirlz

Das münsteraner Roller Derby Team, die „c“, veranstaltet am Wochenende vom 21.03. bis 22.03. das erste eigens organisierte, internationale Turnier. Das sogenannte „Retournament of the Living Dead“!

Dafür werden Teams aus Prag, Brüssel und Twente zu dem spannenden Ereignis begrüßt, welches neben dem üblichen Kampfgeist von Derbyliebe, Rockmusik, gutem Essen und liebevoll-verrückten Menschen begleitet wird.

Vielleicht sollte kurz erwähnt werden, was Roller Derby überhaupt ist?
Für gewöhnlich wird als einfachste Erklärung der Vergleich mit Rugby, ohne Ball, dafür auf Rollschuhen genutzt. (Viel) Weniger das 1975er „ Rollerball“ mit James Caan, mehr „Whip It“ mit Ellen Page.

In Deutschland zwar überwiegend von Frauen betrieben, werden bei Zombies natürlich alle liebevoll begrüßt. Wie es auf der offiziellen Website heißt: „Egal, ob Du im Schulsport immer als Erste*r oder als Letzte*r gewählt wurdest, ob Du beim Volleyball „Ich“ oder „Du“ geschrien hast, ob Du Dich vor Bällen geduckt hast oder nicht, ob Du eine Sportskanone bist oder denkst, dass Du lieber erst morgen mit dem Joggen anfängst.


Wenn die Neugierde geweckt wurde, finden sich alle weiteren Informationen und Updates in dem Veranstaltungskalender der Zombie Rollergirlz:

https://www.zombie-rollergirlz.de/event/retournament-of-the-living-dead/