Polizisten kontrollieren Geschwindigkeit an der Wolbecker Straße – 17 Anzeigen in zwei Stunden

– Polizisten überprüften am Sonntagvormittag (5.4.) an der Wolbecker Straße im Rahmen einer zweistündigen Kontrolle die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit.

Die Beamten fertigten in zwei Stunden insgesamt 17 Anzeigen gegen Verkehrsteilnehmer, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten. Um 11:06 Uhr war ein Kombi bei erlaubten 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 104 km/h unterwegs.

Aufgrund der Geschwindkeitsüberschreitung um mehr als das Doppelte erwarten den Fahrer aus Steinfurt ein Bußgeld in Höhe von mehr als 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.