11.1 C
Münster
Mittwoch, September 28, 2022

Air Berlin will Preise erhöhen, Gratis-Kaffee soll bleiben

Top Neuigkeiten

Namensaufkleber für das K...

BPOL NRW: „Fußballf...

POL-DN: Drei Verletzte un...

POL-DN: Alleinunfall R...

Das berichtet und fragt die Zeitschrift "Capital". Denn, so die Finanzexperten: Der aktuelle Preiskrieg in der Luft und wegen der Krise sinkende Passagierzahlen erforderten eigentlich eine weitere Verbilligung im Flugverkehr.

Laut Capital sagte Air-Berlin-Boss Joachim Hunold aber: "Wir müssen unsere Preise erhöhen und die Kapazitäten noch besser auslasten."

FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

WIRTSCHAFTS-NEWS: Streiks bei Opel +++  Weihnachten ohne Turron +++ Koch will Spanien anführen +++

Denn der Gewinn lag bei fast einer Milliarde Euro Umsatz im letzten Quartal nur bei gut 17 Millionen Euro. Und die Kosten steigen. Logische Folge: Die Tickets müssen teurer werden.

Ironie der Geschichte: Einst hatte Air Berlin selbst mit Dumping-Preisen gegen etablierte Riesen wie die Lufthansa erfolgreich gekämpft – jetzt wird das Unternehmen, einer der wichtigsten "Carrier" nach Spanien, selbst zum Opfer der Billig-Strategie.

Immerhin will Air Berlin wohl weiter Gratis-Kaffee und Sandwiches anbieten. Konkurrent Iberia hatte zuletzt angekündigt, für Koffer separat abzurechnen – bis zu 100 Euro pro Gepäckstück.

Wilhelmsens Woche: Panik wegen Schweinegrippe? Wie wär’s mit guter Laune!

#{fullbanner}#

Foto: Air Berlin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

Namensaufkleber für das K...

BPOL NRW: „Fußballf...

POL-DN: Drei Verletzte un...

POL-DN: Alleinunfall R...

POL-ME: Cleverer Zeuge sp...