Aus der Gauselmann AG wird die Merkur.com AG

0
257

Espelkamp (ots) –

Die Gauselmann AG, gegründet im Jahr 1980 als Holdinggesellschaft zur Bereitstellung zentraler Dienstleistungen für die verschiedenen Unternehmen der Gauselmann Gruppe, wird ab dem 1. Januar 2024 den Namen „Merkur.com AG“ tragen. Die Ankündigung erfolgte durch Paul Gauselmann, Gründer der Gauselmann Gruppe im Jahr 1957 und Vorstandssprecher der Gauselmann AG, im Rahmen des Vertriebsevents „Der Branchengipfel“ in Frankfurt. „Die Umbenennung in Merkur.com AG unterstreicht unsere strategische Ausrichtung, vor allem auch in Richtung einer weiteren Digitalisierung. Sie setzt ein sichtbares Zeichen für unsere Kernkompetenz und unser Unternehmensziel, die besten Spiele und Dienstleistungen für nationale und internationale Glücksspielmärkte anzubieten“, erklärte Paul Gauselmann.

Die Marke Merkur ist bereits seit den 1970er Jahren von großer Bedeutung und setzte spätestens 1976 mit der Einführung des ersten von Paul Gauselmann eigenentwickelten Geldspielgeräts „Merkur B“ und der staatlichen Genehmigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) neue Maßstäbe in der Branche. Seitdem wurden unter dem Namen Merkur zahlreiche weitere Spiele, Geräte und Spielsysteme entwickelt, produziert und vertrieben sowie Dienstleistungen angeboten. Mit der festen Etablierung im Markt ging eine stetige Stärkung der Marke Merkur und ihres ikonischen Logos, der lachenden Merkur Sonne, einher. Diese gilt heute nicht nur in Deutschland als beliebtestes Spiel- und Glückssymbol, sondern erlangte in den vergangenen Jahrzehnten auch international eine hohe Bekanntheit. Paul Gauselmann betonte: „Die Umbenennung ist sowohl eine Anerkennung unseres Produkts als auch des damit unmittelbar verbundenen Symbols, der Merkur Sonne. Denn diese verkörpert zweifellos am besten die Freude am Spiel.“

Bereits im März 2022 wurde eines der wichtigsten Tochterunternehmen, die adp Gauselmann GmbH, in adp Merkur GmbH umbenannt. Mit der Umfirmierung der Gauselmann AG in die Merkur.com AG setzt die Unternehmensgruppe ihren Prozess der Markenharmonisierung nun fort. Die Merkur.com AG wird damit künftig das gemeinsame Dach für alle Produktions- und Vertriebskanäle, national, wie international sein. „Diese Veränderung ist auch ein bedeutender Schritt für unsere internationale Expansion“, erklärte Paul Gauselmann. „Derzeit erwirtschaften wir rund 60 Prozent unseres Umsatzes im Ausland und dieser Anteil wächst stetig. Unter dem international etablierten Namen Merkur können wir unsere Präsenz in der weltweiten Glücksspielbranche weiter ausbauen.“ Mit einem Lächeln fügte Paul Gauselmann hinzu: „Zudem lässt sich der Name Merkur in vielen Ländern der Welt besser aussprechen und verstehen als der Name Gauselmann.“

Die Umfirmierung ändert nichts an der Eigentümerstruktur der Merkur.com AG. Das Unternehmen bleibt weiterhin im Besitz der Gauselmann-Familienstiftung, auf die zum 1. Januar 2016 die Unternehmensanteile von Paul Gauselmann und seiner Familie übertragen worden waren. Seither ist sie als Alleingesellschafterin für alle grundlegenden und strategischen Entscheidungen verantwortlich. Damit bleibt der Name Gauselmann auch in Zukunft untrennbar mit dem Konzern verbunden. Die Gauselmann-Familienstiftung wird von einem dreiköpfigen Vorstand geleitet, dessen Vorsitz Paul Gauselmann noch immer führt. Der Stiftungsbeirat besteht größtenteils aus Mitgliedern der Familie Gauselmann, was auch die enge Verbundenheit mit der Region verdeutlicht.

Pressekontakt:
Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: [email protected]
Mobil: 0171 / 9745712
Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com
Original-Content von: Gauselmann Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots