12 C
Münster
Sonntag, August 7, 2022

BPOL NRW: 21-Jähriger tritt Glastür im Zug ein – Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung

Top Neuigkeiten

Essen – Bedburg (ots) –

Heute Morgen (17. Mai) musste die S6 aufgrund einer Stellwerksstörung eine Umleitung befahren. Ein alkoholisierter Mann war darüber derart erbost, dass er eine Zwischentür aus Glas zerstörte.

Gegen 5:15 Uhr, nutzte ein junger Mann aus Bedburg die S6 von Düsseldorf in Richtung Essen. Während der Fahrt, musste die S-Bahn, aufgrund einer Stellwerksstörung, eine Ausweichroute fahren. Als der junge Mann von zwei Zugbegleitern nach dem Fahrausweis befragt wurde, soll dieser von der Umleitung erfahren haben. Auf die Neuigkeiten reagierte der 21-Jährige sehr erbost und tat lautstark seinen Unmut kund.
Der guineische Staatsbürger soll sich in seinen Zorn über die Umleitung derart hineingesteigert haben, dass er begann auf eine Zwischentür zur 1. Klasse einzutreten.
Die Glastür soll diesem Angriff nicht standgehalten haben und zersprang.
Nach jetzigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Die Bahnmitarbeiter alarmierten die Bundespolizei im Essener Hauptbahnhof. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Wache.
Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann mit circa 1,3 Promille alkoholisieret war.

Die Bundespolizisten forderten die Videoaufzeichnungen aus der S6 an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Hendric Bagert
Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel