BPOL NRW: Aktionstag Taschendiebstahl in Mönchengladbach – Deutsche Bahn und Bundespolizei informieren rund um das Thema Taschendiebstahl und Sicherheit auf Bahnanlagen

0
299

Mönchengladbach (ots) –

Im Hauptbahnhof Mönchengladbach geben die Deutsche Bahn und die Bundespolizei heute (08. Dezember) Tipps, wie Reisende sich vor Taschendieben schützen können und wie man sich gefahrenlos auf Bahnanlagen bewegt.

Interessierte sind im Zeitraum von 10 bis 14 Uhr herzlich an unserem Informationsstand eingeladen.
Die Präventionsbeauftragten der DB AG und der Bundespolizei werden auf tatbegünstigendes Verhalten und die Tricks der Taschendiebe, an einem gemeinsamen Infostand im Mönchengladbacher Hauptbahnhof aufmerksam machen. Des Weiteren werden Informationsflyer und die bekannten „Glöckchen“ verteilt.

Die seit Jahren gewonnene Erkenntnis, Adventszeit ist Diebeszeit, wird sich wieder bestätigen. Die meist organisierten Tätergruppen nutzen die Unachtsamkeit vieler Reisenden aus, um in einem günstigen Moment zuzugreifen. Deshalb werden DB AG und Bundespolizei durch diesen Aktionstag versuchen die Reisenden zu sensibilisieren und zu mehr Achtsamkeit auffordern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots