BPOL NRW: Drei Parfüms, zwei Tage, eine Festnahme durch Bundespolizei

0
157

Köln (ots) –

Am 29. August hat eine Streife der Bundespolizei einen polizeibekannten Ladendieb in einer Parfümerie im Kölner Hauptbahnhof festgenommen. Der Verdächtige wurde anschließend einem Haftrichter im Rahmen des beschleunigten Verfahrens vorgestellt.

Gestern Morgen wurden Einsatzkräfte im Kölner Hauptbahnhof wegen eines Ladendiebstahls in einem Parfümgeschäft alarmiert.
Die Beamten durchsuchten den Italiener und fanden neben dem Diebesgut auch solches, dass er im gleichen Geschäft bereits am Vortag gestohlen hatte.
Der Schaden wird auf insgesamt 492EUR beziffert.

Die Uniformierten nahmen den 32-Jährigen vorläufig fest.
Dieser wurde in der Folge dem Haftrichter vorgestellt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-103
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots