23.9 C
Münster
Dienstag, August 9, 2022

BPOL NRW: Drogenschmuggler von Bundespolizei festgenommen – Heroin und Kokain im Schwarzmarktwert von über 65.000,- Euro beschlagnahmt

Top Neuigkeiten

Aachen (ots) –

Eine Zivilstreife der Bundespolizei hat am Freitag einen Drogenschmuggler mit 1,5 Kilogramm Heroin und über 350 Gramm Kokain festgenommen.

Der 39-jährige Iraner war zuvor mit seinem Fahrzeug über die Bundesautobahn 4 aus den Niederlanden eingereist, als er von den Beamten an der Ausfahrt Aachen-Laurensberg kontrolliert wurde.
Bei der Kontrolle fanden sie im Fußraum des Fahrzeuges einen Karton, indem das Heroin und Kokain eingepackt war.
Sie beschlagnahmten die aufgefundenen Betäubungsmittel im Schwarzmarktwert von über 65.000,- Euro und nahmen den 39-Jährigen fest. Im Anschluss verbrachten sie ihn zur Wache nach Eschweiler. Zuständigkeitshalber wurde die Zollfahndung Aachen über den Vorgang verständigt, die ihn wenig später in Eschweiler mit den beschlagnahmten Betäubungsmitteln übernahm. Noch am selben Tag wurde der 39-Jährige dem Haftrichter beim Amtsgericht Aachen vorgeführt, der eine Untersuchungshaft gegen den Beschuldigten verhängte. Im Anschluss wurde er in die zuständige Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Zollfahndung Aachen führt zurzeit die weitergehenden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: [email protected]

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel