BPOL NRW: Gesuchter Serientäter von Bundespolizei festgenommen – 1 Jahr und 6 Monate Haft

0
128

Aachen – Übach-Palenberg – Heinsberg (ots) –

Die Bundespolizei hat am Montagmorgen einen gesuchten Serientäter am Bahnhof in Übach-Palenberg/Kreis Heinsberg festgenommen.

Der 24-jährige Deutsche wurde von der Staatsanwaltschaft Konstanz wegen Körperverletzung und vom Amtsgericht in Rottweil wegen mehrerer Eigentumsdelikte gesucht.

Auch die Staatsanwaltschaft Aachen und das Amtsgericht Rottweil suchten den Betreffenden mit einer Aufenthaltsermittlung in Strafsachen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und wegen schwerer Brandstiftung.

Der Betreffende wurde von den Beamten im Anschluss seiner Festnahme und den polizeilichen Maßnahmen in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert. Von hier ist er in eine Justizvollzugsanstalt verbracht worden.
Er muss jetzt eine Gesamtfreiheitsstrafe von 1 Jahr und 6 Monate absitzen.

Eine weitere Festnahme erfolgte nur wenige Stunden später in der Nähe des ehemaligen Grenzüberganges Aachen-Vaalserquartier. Hier nahmen die Beamten einen 66-jährigen Deutschen fest.

Der 66-Jährige wurde von der Staatsanwaltschaft Aachen wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gesucht. Er sollte eine Geldstrafe von 2700,- Euro bezahlen, ersatzweise wurde eine 45-tägige Freiheitsstrafe verhängt.

Er konnte die Geldstrafe zunächst nicht bezahlen und wurde an Justizbeamte der Justizvollzugsanstalt Aachen übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: [email protected]

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots