BPOL NRW: Wuppertal Hauptbahnhof – 17-Jähriger führt Softair Pistole mit sich +++Foto+++

0
137

Wuppertal (ots) –

Bundespolizisten konnten am Sonntagmittag (10. September), um 13.30 Uhr, im Wuppertaler Hauptbahnhof eine Anscheinswaffe bei einem Jugendlichen (17) sicherstellen.

Während einer Streifentätigkeit in der Bahnhofshalle des Wuppertaler Hauptbahnhofes, kontrollierte eine Streife der Bundespolizei den 17-jährigen Deutschen. Dieser gab an, in seiner Umhängetasche eine Softair Pistole mit sich zu führen.
Bei der Durchsuchung seiner Tasche, fanden die Bundespolizisten eine Anscheinswaffe mit Magazin auf, die im Anschluss sichergestellt wurde.

Nach Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten wurde der Jugendliche von der Wache entlassen. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Pressestelle
PMin Elisa-Maria Halbach
Telefon: +49 (0) 211 179276-151
Mobil: +49 (0) 175 4338127
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots