4 Dezember 2021

Der 24 GUTE TATEN Adventskalender 2021 ist ab sofort erhältlich / Aller guten Dinge sind 24 – Ein Adventskalender gefüllt mit guten Taten

Verwandte Artikel

Share

Düsseldorf (ots) –

Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine konkrete gute Tat – so lautet das simple, erfolgreiche Konzept des 24 GUTE TATEN Adventskalenders. Ab sofort kann der nachhaltige Adventskalender wieder online bestellt werden. Hinter dieser 11. Auflage steht das engagierte Team des 24guteTaten e.V. Spendende und Beschenkte freuen sich ab dem 1. Dezember für 24 Tage lang darüber, was jeder einzelne Euro jeden Tag bewirkt. „Menschen zu helfen sollte eine gute Erfahrung sein, dann machen es auch mehr Menschen. Gewissenhafte Projektauswahl, Messbare Ergebnisse und Transparenz sind uns sehr wichtig aber auch Vorfreude und Spannung deshalb der Adventskalender“ erklärt Sebastian Wehkamp. Er hat den Verein 2011 aus der Taufe gehoben. Heute können er und sein Team auf 240 Projekte in 64 Projekt-Ländern zurückblicken, die durch die Einnahmen des Kalenders unterstützt werden konnten.

So findet sich hinter einem Türchen aus 2020 etwa die frohe Botschaft, dass eine Familie aus Nicaragua ein Quadratmeter Moskitonetz erhält. Am Folgetag ermöglicht die Spende 15 Minuten Vorschule für ein geflüchtetes Kind aus Jordanien. An anderen Tagen gab es Wundpflaster für Obdachlose oder auch Mahlzeiten für Straßenkinder in Deutschland. Der Adventskalender zeigt, dass sich bereits mit einem kleinen Beitrag Vieles bewegen lässt.

24 Gute Taten, die Großes bewirken.

Mit einer Spende von 24 Euro pro Kalender können alle Projekte unterstützt werden, nach oben ist keine Grenze gesetzt. Wer mehr geben will, bewegt auch mehr. Weltweit wurden u.a. bereits 990.444 medizinische Behandlungen ermöglicht, 621.533 Mahlzeiten verteilt, 1.304.728 Quadratmeter Natur geschützt und 4.425.502 Minuten Weiterbildung für geflüchtete Menschen ermöglicht. Das Engagement für eine bessere Welt dient Spender:innen auch selbst, davon ist Gründer Sebastian Wehkamp überzeugt: „Anderen eine Freude zu bereiten, macht einfach deutlich glücklicher, als nur sich selbst“.

Jedes Jahr können sich nationale und internationale gemeinnützige Organisationen auf einen Platz in dem 24 GUTE TATEN Adventskalender bewerben. In einem mehrstufigen Bewerbungsprozess wird genau geprüft, welche Projekte aufgrund ihrer inhaltlichen Qualifikation in den Kalender aufgenommen werden. ob die Organisationen ihren Umgang mit den Spenden transparent darlegen und im Anschluss auch belegen können, dass die Projekte eine wirksame Lösung für ein konkretes Problem darstellen und zudem nachhaltig angelegt sind. Auch hier bricht der 24 GUTE TATEN e.V. jährlich Rekorde: 2021 haben sich 224 wohltätige Organisationen beworben – mehr als je zuvor.

Der 24 GUTE TATEN Adventskalender als Lehrmaterial an Schulen

Und ganz getreu dem Motto „tu Gutes und sprich darüber“ hat das Projekt bereits seit einigen Jahren in den Schulen Einzug gehalten: mit begleitenden Unterrichtsmaterialien auf Deutsch, Englisch und Französisch können Lehrkräfte jeden Tag aufs Neue zum Anlass nehmen, um einen interessierten Dialog anzustoßen, um mit den Schüler:innen hinter die Projekte zu blicken. In diesem Jahr wurden erstmalig Lehrkräfte eingebunden, um gemeinsam mit dem Team des 24 GUTE TATEN e.V. das Lehrmaterial zu gestalten.

Apropos Material: auch das Vereinsteam hat sich natürlich auf die Fahnen geschrieben, laufend ein bisschen besser, ein bisschen nachhaltiger zu werden. Aus diesem Grund werden die Kalender seit 2020 aus umweltfreundlichem Graspapier hergestellt.

Der Verein hat sich mittlerweile sogar internationalisiert: Dieses Jahr kommt der Adventskalender zum zweiten Mal auch in Kanada heraus.

Alle Informationen zu dem Projekt, den ausgewählten Organisationen, Einblicke in die letzten Jahre, Zahlen und Fakten sowie – natürlich – die Möglichkeit zur Bestellung findet sich hier: https://www.24-gute-taten.de/

Pressekontakt:
Evi Papadopoulou
EPOS PR & KOMMUNIKATION
Tel.: +49 178 848 7978
E-Mail: [email protected]
Website: www.epos-pr.com
Original-Content von: 24guteTaten e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots