Digitalisierung und KI in der Landwirtschaft im Fokus: Tarmstedter Ausstellung erwartet 100.000 Besucher

0
116

Tarmstedt (ots) –

Mehr als 100.000 Besucher erwartet die mit 750 Ausstellern größte Freilandausstellung Norddeutschlands, die Tarmstedter Ausstellung, zu ihrer 74. Auflage am kommenden Wochenende. Vom Freitag, 12. bis zum Montag, 15. Juli 2024 werden praxisgerechte digitale Lösungen, für die immer mehr auch die Künstliche Intelligenz (KI) genutzt wird, im Fokus der Fachaussteller aus Landwirtschaft, Landtechnik und Innenwirtschaft stehen. „Der direkte Kontakt mit den Landwirtinnen und Landwirten in einer der stärksten Agrarregionen Deutschlands ist für viele Aussteller immer auch ein Prüfstein für die Praxisreife ihrer Innovationen“, stellt Hermann Cordes, Sprecher der Geschäftsführung der Ausstellungs-GmbH, heraus.

Eröffnungsfeier mit Wirtschaftsminister

Die Traditionsveranstaltung startet am Freitagvormittag mit der offiziellen Eröffnungsfeier, zu der rund 800 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Landwirtschaft und Verbänden aus ganz Niedersachsen erwartet werden. Die Festrede hält in diesem Jahr Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung, Olaf Lies, zum Thema „Powerhouse Niedersachsen“.

Hochkarätig besetzte Podiumsrunden:

In mehreren Podiumsrunden diskutieren während der Eröffnungsfeier Politiker und Branchenvertreter über „KI in Landtechnik, in der Milchviehhaltung und bei Erneuerbaren Energien“, über die bevorstehende Ernte, über die Frage, ob die Politik den ländlichen Raum hinter sich lässt sowie über „Digitale Infrastruktur und Mobilität im ländlichen Raum“.

Auf dem Podium werden unter anderem Jan-Christoph Oetjen, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Dr. Volker Hennies, Niedersächsischer Landvolkpräsident und Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes sowie der neue Bundesvorsitzende der Deutschen Landjugend, Lars Ruschmeyer, stehen.

Nach der Festrede wird der Schirmherr der Ausstellung, der Rotenburger Landrat und Vizepräsident des Niedersächsischen Landkreistages (NLT), Marco Prietz, die Ausstellung offiziell eröffnen.

Breites Ausstellungsprogramm für die ganze Familie

Über die Bereiche Landwirtschaft und Landtechnik hinaus bietet die Tarmstedter Ausstellung wiederum ein breites Programm rund um Haus, Garten, Freizeit und Pferde sowie erneuerbare Energien. Der Energiebereich nimmt dabei in diesem Jahr noch mehr Raum ein. So präsentiert sich der Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen (LEE) mit einem erweiterten Gemeinschaftsstand mit 23 Unternehmen und Institutionen rund um Solar, Windkraft, Biogas, Biomethan und Stromnetze.

Öffnungszeiten und Tickets

Die Tarmstedter Ausstellung findet vom 12. bis zum 15. Juli 2024 statt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Auf der Website www.tarmstedter-ausstellung.de finden Interessierte alle aktuellen Informationen zur Veranstaltung. Dort können Besucher auch den digitalen Geländeplan mit Ausstellerliste nutzen, um sich optimal zu orientieren. Zusätzlich bietet die Website einen bequemen Online-Ticketshop, über den das Ticket im Voraus erworben und zu Hause ausgedruckt werden kann. Für Kurzentschlossene besteht jedoch auch die Möglichkeit, Eintrittskarten direkt an der Tageskasse vor Ort zu erwerben.

Pressekontakt:
GMC Marketing GmbH
Dirk Gieschen, Laura Gossen
[email protected]
Tel: 04283/981190
Original-Content von: Ausstellungs GmbH Tarmstedt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots