Drei 120-Millionen-Jackpots in sechs Monaten / Gewinner-Bilanz von Eurojackpot für das erste Halbjahr 2024

0
353

Münster (ots) –

Das gab es bei Eurojackpot noch nie: Drei Maximal-Jackpot-Phasen in einem Jahr, geschweige denn in einem Halbjahr. Zweimal wurden die 120 Millionen Euro von Einzelgewinnern abgeräumt. Einmal wurde der Höchstjackpot geteilt.

120 Millionen nach Norwegen und Dänemark

Bereits im Januar kletterte der Jackpot auf die Höchstsumme von 120 Millionen Euro. Es dauerte noch vier weitere Ziehungen, bis er geknackt wurde. Am 16. Januar räumte ein Norweger den großen Topf ab und stellte einen neuen Landesrekord auf. Der bis dahin höchste Gewinn im Land lag bei über 47 Millionen Euro (2017) und war ebenfalls bei Eurojackpot erzielt worden.

Eine weiteres Novum ergab sich im April 2024 bei der zweiten Maximal-Jackpotphase. Zum ersten Mal, seit bei Eurojackpot im ersten Rang 120 Millionen Euro gewonnen werden können, wurde der Jackpot nicht von einem, sondern von zwei Tippern geknackt. Die Gewinner aus Nordrhein-Westfalen und Slowenien freuten sich über jeweils 60 Millionen Euro.

Im Juni folgte ein weiterer 120-Millionen-Euro-Gewinn. Erneut ging die Mega-Summe nach Skandinavien und wurde in Dänemark ausgezahlt. Nach Angaben der dänischen Lotteriegesellschaft Danske Spil wurde der Tippschein in der Region Kopenhagen abgegeben. Damit haben die Dänen zum zweiten Mal solch eine Summe gewonnen, denn bereits der erste 120-Millionen-Euro-Gewinn floss im Juli 2022 nach Dänemark. Die anderen Einzelgewinne dieser Megasumme gingen bisher nach Berlin (November 2022), Schleswig-Holstein (Juni 2023) und Norwegen (Januar 2024).

Weitere Jackpotgewinne

Neben den Gewinnern der drei 120-Millionen-Jackpots knackten im ersten Halbjahr 2024 weitere Tipper den Jackpot, wenn auch mit niedrigeren Summen. Am 9. Februar waren es in Bayern rund 63,3 Millionen Euro. Gefolgt von jeweils rund 15,5 Millionen Euro, die am 23. Februar in Baden-Württemberg und Schweden gewonnen wurden. Nur vier Ziehungen später folgte am 8. März ein 30,5 Millionen-Euro-Treffer in Hessen.

Übersicht der Jackpotgewinne – 1. Halbjahr 2024

– 16. Januar / 120 Millionen Euro / Norwegen

– 9. Februar / 63,3 Millionen Euro / Bayern

– 23. Februar / 15,5 Millionen Euro / Baden-Württemberg, Schweden

– 8. März / 30,5 Millionen Euro / Hessen

– 23. April / 60 Millionen Euro / Nordrhein-Westfalen, Slowenien

– 4. Juni / 120 Millionen Euro / Dänemark

Eurojackpot wächst

Europas größte Lotterie Eurojackpot ist im ersten Halbjahr 2024 weiter gewachsen. Als 19. Land gehört nun auch Griechenland zu den Eurojackpot-Ländern. Am 8. März nahmen die Tipperinnen und Tipper dort erstmals an der Lotterie teil.

„2012 sind wir mit sieben Nationen gestartet. Dass wir diese Zahl bis heute fast verdreifacht haben und die Menschen in all diesen Ländern vom Jackpot träumen dürfen, zeigt: Der Eurojackpot ist ein einzigartiges Stück europäischer Zusammenarbeit“, sagt Eurojackpot-Chairman und WestLotto-Geschäftsführer Andreas Kötter.

Zusammen mit der griechischen Lotteriegesellschaft OPAP beteiligen sich nun insgesamt 34 staatlich konzessionierte Lotteriegesellschaften an der weltweit erfolgreichsten Lotterie-Einführung seit Jahrzehnten. Deutschland ist mit allen 16 Gesellschaften der Bundesländer aus dem Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) vertreten. Vor Griechenland war zuletzt 2017 mit Polen ein neues Mitglied in den Kreis der Eurojackpot-Länder aufgenommen worden.

750. Ziehung

Am 28. Mai 2024 wurde die 750. Ziehung der Lotterie gefeiert. Als Eurojackpot im März 2012 startete, gab es eine wöchentliche Ziehung am Freitag. Zum zehnten Geburtstag im März 2022 wurde der Dienstag als zweiter Ziehungstag eingeführt.

Millionärsbilanz

Neben den acht neuen Jackpot-Multimillionären in der ersten Gewinnklasse konnten sich im ersten Halbjahr 2024 weitere 50 Gewinnerinnen und Gewinner im zweiten Rang über Millionengewinne freuen! Und 390 Eurojackpot-Tipperinnen und Tipper waren in den Gewinnklassen 2 und 3 mit sechsstelligen Gewinnen erfolgreich.

Weit mehr als 500 Millionäre

In den zwölf Jahren ihres Bestehens hat die Lotterie Eurojackpot mittlerweile mehr als 500 Millionäre hervorgebracht. Die Zahl der Millionäre liegt inzwischen bei 533 Tippern, die neun- bis siebenstellige Beträge gewonnen haben. Allein 294 von ihnen und damit über 55 Prozent kommen aus Deutschland, das damit auch im ersten Halbjahr 2024 das Gewinnerland Nummer eins ist.

Gewinnsumme

Im ersten Halbjahr 2024 wurde eine Gesamtgewinnsumme von über 1.253 Millionen Euro ausgeschüttet. Seit der ersten Ziehung im März 2012 kommt inzwischen eine Gesamtsumme von 14 Milliarden Euro für 526 Millionen Gewinne in allen zwölf Gewinnklassen zusammen.

Pressekontakt:
WestLotto
Axel Weber
Telefon: 0251-7006-1313
Telefax: 0251-7006-1399
[email protected]
presse.eurojackpot.de
Original-Content von: Eurojackpot, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots