30.6 C
Münster
Mittwoch, Mai 18, 2022

Erfolgreiche Abnahme der letzten Fregatte F125

Top Neuigkeiten

Koblenz/Hamburg (ots) –

Als letztes Schiff der F125-Klasse hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) heute die Fregatte RHEINLAND-PFALZ von der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) F125, einem Firmenverbund von thyssenkrupp Marine Systems und der Naval Vessels Lürssen (NVL) Group, abgenommen.

Neben dem zuständigen Projektleiter des BAAINBw, Leitender Technischer Regierungsdirektor Marc Steffens, nahm der Technische Regierungsdirektor Matthias Rohde, Leiter der Abnahmekommission von der Wehrtechnischen Dienststelle 71, an der Abnahmezeremonie in Hamburg teil. Im Rahmen der Feierlichkeiten, die coronabedingt lediglich in kleinem Kreis stattfanden, zeigte sich Herr Steffens sehr erfreut:

„Mit der heutigen Abnahme des vierten und letzten Schiffes der Klasse F125 haben wir ein wichtiges Rüstungsprojekt für die Deutsche Marine zum Abschluss gebracht. Die Voraussetzungen zum Erreichen der vollen Einsatzreife der BADEN-WÜRTTEMBERG-Klasse sind geschaffen. Mit ihrem hohen Grad an technischer Innovation und Komplexität stellt die Klasse einen auch international hoch beachteten Meilenstein des Deutschen Marineschiffbaus dar.“

Die Marine erhält damit die für die aktuellen Einsatzverpflichtungen dringend benötigten Einheiten. Der erste Einsatz einer F125 ist ab Mitte 2023 geplant. Um die dafür notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, wurde zwischen der ARGE F125 und dem BAAINBw Ende vergangenen Jahres ein umfassender Unterstützungsvertrag zur technisch-logistischen Betreuung (TLB) der Fregatten der Klasse 125 geschlossen.

Nach Indienststellung der Fregatten BADEN-WÜRTTEMBERG, NORDRHEIN-WESTFALEN und SACHSEN-ANHALT in den letzten drei Jahren, komplettiert die RHEINLAND-PFALZ die Fregattenklasse F125 und wird zukünftig dem 4. Fregattengeschwader in Wilhelmshaven angehören.

Pressekontakt:
Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Presse- und Informations-Zentrum
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
56073 Koblenz
Tel. +49 (0) 261 400-12821
Fax +49 (0) 261 400-12822
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: PIZ Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel