11.1 C
Münster
Mittwoch, September 28, 2022

FC Barcelona: „Thierry Henry ist nicht stolz auf sich“

Top Neuigkeiten

Namensaufkleber für das K...

BPOL NRW: „Fußballf...

POL-DN: Drei Verletzte un...

POL-DN: Alleinunfall R...

Zwar sagte Trainer Pep Guardiola vor dem Spiel in Bilbao: "Man muss Henry nicht bestrafen." Er sagte aber auch: "Das war nicht schön, man sollte jetzt den Fernsehbeweis zulassen."

Guardiola weiter: "Henry ist ein besonnener Mensch, er ist nicht stolz auf das, was er getan hat." Allerdings müsse man verstehen, dass der Spieler "instinktiv" die Hände benutzt habe, um den Ball zu bekommen.

SPORT AKTUELL: Cristiano Ronaldo: "Fast wäre ich Tischtennis-Profi geworden" +++ FC Barcelona schämt sich für Henry +++ Spanien schlägt Österreich +++ Ronaldo: "Ich bin ein Muttersöhnchen!" +++

Thierry Henry selbst hat wohl eingesehen, dass ihm seine Aktion gegen Irland mehr Schaden als Nutzen eingetragen hat. Er selbst sah in einem Interview mit "Sky Sports News" ein Wiederholungsspiel als beste Lösung. Wörtlich sagte er: "Mir tun die Iren leid, sie hätten die WM verdient."

Zum Zeitpunkt des Interviews hatte die FIFA aber bereits beschlossen, ein Wiederholungsspiel auf keinen Fall zuzulassen.

BLOG: Pfui, Henry! Cristiano Ronaldo und Messi bleiben sauber, bestimmt!

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

#{textlink=28}#

Foto: Wikipedia

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

Namensaufkleber für das K...

BPOL NRW: „Fußballf...

POL-DN: Drei Verletzte un...

POL-DN: Alleinunfall R...

POL-ME: Cleverer Zeuge sp...