16.7 C
Münster
Sonntag, Juli 3, 2022

Fernsehen ohne Werbung? Spanien macht ernst, und die Bürger zahlen!

Top Neuigkeiten

Ab September darf in Spanien also keine Werbung mehr in den beiden ersten Programmen gebucht werden, ab Januar gibt es dann endgültig werbefreies TV.

BLOG: Lesen Sie diesen Kommentar und viele mehr im SAZ-KRISEN-BLOG

FORUM: Wirtschaftskrise: Was ist zu tun?

Die Privaten jubeln, denn sie glauben, dass künftig alle Werbung bei ihnen laufen wird. Ein echtes Krisen-Geschenk also – und das ausgerechnet von den Sozialisten.

Bezahlen müssen das Ganze natürlich nicht die Sozialisten, sondern die Telefonbetreiber, die 0,9 Prozent ihres Umsatzes abführen müssen, die privaten Sender (3 Prozent ihres Umsatzes) – und sowieso alle Spanier, weil die Telefongebühren wohl steigen werden …

Aber schließlich müssen die öffentlich-rechtlichen Gremien auch in Spanien ja von irgendetwas leben (und ihre Dienstwagen bezahlen), oder?

ALLE NACHRICHTEN AUS DER POLITIK

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel