FF Bad Salzuflen: Zwei Menschen bei schwerem Unfall in Lockhausen verletzt / Feuerwehr ist mit 25 Einsatzkräften im Industriegebiet

0
246

Bad Salzuflen (ots) –

(ab) Am Mittwochabend (04.01.2023) ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen in den Ortsteil Lockhausen alarmiert worden. Zuvor hatte das automatische Notrufsystem eines Audi Q5 ausgelöst und der Leitstelle Lippe in Lemgo einen „Notruf“ gemeldet. Unter dem Stichwort „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“ eilte die Feuerwehr, gemeinsam mit der Polizei und dem Rettungsdienst des Kreises Lippe, zur Kreuzung Leopoldshöher Straße / Thomas-Dachser-Straße.
Im dortigen Kreuzungsbereich ist es gegen kurz nach 17.00 Uhr aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Unfall zwischen dem Audi Q5 und einem VW Crafter gekommen. Durch die Wucht des Aufpralls riss das linke Vorderrad des Q5 von der Frontachse ab.
Glücklicherweise war keiner der beiden Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung der Patienten. Anschließend sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab und kümmerten sich parallel um den Brandschutz.
Da es sich bei dem Audi Q5 um ein Elektrofahrzeug handelte, wurde der Trennschalter gezogen. Beim VW Crafter wurde die Batterie abgeklemmt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallursache und zur Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Kreuzung blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten gut zwei Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit rund 25 Kräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05222-98 40 68
E-Mail: [email protected]
https://www.feuerwehrbadsalzuflen.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots