Fleischlos glücklich? So grillt Deutschland 2024 / Knuspr Umfrage zeigt Grillvorlieben der Deutschen

0
121

München (ots) –

In den Sommermonaten ist das Grillen in Deutschland nicht wegzudenken. Das zeigt eine neue Studie vom Online-Supermarkt Knuspr (https://www.knuspr.de/) in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Appinio: Jeder Fünfte (20 %) grillt während der Sommermonate wöchentlich, 38 % grillen mehrmals im Monat, und mehr als die Hälfte (52 %) der Deutschen hat dieses Jahr aufgrund der Fußball-Europameisterschaft öfter als sonst den Grill angefeuert.

Rheinland-Pfalz führt beim Grillen

Unter den Bundesländern sticht in Sachen Grillen Rheinland-Pfalz hervor. Dort geben 66 % der Befragten an, mehrmals im Monat oder wöchentlich zu grillen, gefolgt von Niedersachsen (63 %) und Baden-Württemberg (58 %). Bundesweit zählt beim Grillen vor allem eines: die Geselligkeit. Fast 70 % der Befragten geben an, dass die Gesellschaft beim Grillen im Vordergrund steht – und das zeigt sich auch in der Personenzahl, für die gegrillt wird: Im Schnitt grillen die Deutschen für acht Personen.

Die Top 10 Grill-Produkte der Deutschen

Geht es um die Auswahl der Grillprodukte, stehen Fleischprodukte ganz oben auf der Liste der Deutschen:

1. Würste (65 % der Befragten zählen dieses Produkt zu ihren Top 5)
2. Hähnchen (55 %)
3. Grillgemüse (Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Pilze) (47 %)
4. Schweinesteak (45 %)
5. Grillkäse (39 %)
6. Rindersteak (38 %)
7. Burger (31 %)
8. Kartoffeln (30 %)
9. Rippchen (30 %)
10. Maiskolben (26 %)

Unterschiede in Alter und Geschlecht der Befragten sind insbesondere in Hinblick auf die Auswahl der Grillprodukte zu erkennen: Während Grillgemüse bei Frauen auf Platz 2 der beliebtesten Grillprodukte steht, landet es bei Männern erst auf Platz 5. Jüngere Menschen (18-24 Jahre) bevorzugen beispielsweise Grillkäse (51 %) mehr als ältere Jahrgänge (55-65 Jahre), bei denen Schweinesteak (64 %) und Würste (79 %) besonders beliebt sind.

Einstellung zu Fleischalternativen: Offen, aber skeptisch

Viele Deutsche zeigen sich beim Grillen offen für Fleischalternativen: Jeder Dritte (33 %) grillt bereits vorwiegend fleischfrei, und mehr als die Hälfte (57 %) ist offen für fleischlose Alternativen. Jüngere Menschen (18-24 Jahre) greifen dabei deutlich häufiger zu Fleischalternativen (24 %) als ältere Generationen (55-65 Jahre, 14 %). Trotz dieser Offenheit herrscht jedoch eine gewisse Skepsis: Fast die Hälfte (42 %) der Befragten empfindet vegane Burger als „Beleidigung für jeden echten Grillmeister“, und knapp 60 % sind der Meinung, dass Grillen ohne Fleisch kein echtes Grillen ist. Dennoch ist man offen für Neues und wagt sich auch an eher ungewöhnliche Produkte: Pizza (24 %, Mehrfachantworten möglich), Wassermelone (19 %) und Ente (19 %) landen bei knapp jedem Fünften auf dem Grill, Avocados (18 %) und Eier (14 %) bei mehr als jedem Zehnten.

Fleischqualität und Preis sind wichtig

Beim Kauf von Grillfleisch legen die Deutschen den größten Wert auf Qualität, auf Platz 2 folgt der Preis. Aspekte wie Nachhaltigkeit und Marke spielen hingegen auf Plätzen sechs und sieben eine untergeordnete Rolle . 71 % der Befragten empfinden Grillfleisch aktuell als teuer, mehr als zwei Drittel sind dennoch bereit, für regionales Fleisch sowie Fleisch aus artgerechter Tierhaltung mehr zu bezahlen.

Bereits mehr als jeder Zehnte kauft Grillfleisch online

Geht es um den Einkaufsort, besorgen die meisten Deutschen ihr Grillfleisch im Supermarkt (74 %, Mehrfachantworten möglich), während knapp 60 % ihr Fleisch vom Metzger beziehen und die Hälfte beim Discounter einkauft. Jeder Fünfte (22 %) besucht den Hofladen, und rund 15 % bestellen ihr Grillfleisch im Online-Supermarkt.

Beliebte Grill-Getränke

Natürlich dürfen die passenden Getränke nicht fehlen: Wasser (58 %) und Cola (54 %) sind die Favoriten der Befragten, gefolgt von Bier (53 %) und Radler (38 %). Hier zeigen sich ebenfalls Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während Bier bei Männern das beliebteste Grillgetränk ist, steht es bei Frauen erst an dritter Stelle – nach Wasser (63 %) und Cola (51 %).

Grill-Etikette und Sicherheit

Beim Grill-Etikett sind die Deutschen deutlich: Fast die Hälfte (45 %) möchte keine Tipps oder Ratschläge, wenn sie selbst am Grill steht, und mehr als ein Drittel (39 %) stört sich an Grillaktivitäten anderer auf öffentlichen Plätzen oder Balkonen. Auch die Sicherheit ist ein Thema: Jeder Vierte (25 %) hat sich schon einmal ernsthaft beim Grillen verletzt.

Knuspr hat aktuell eines der umfassendsten Grillsortimente im E-Food-Segment: von exklusiven Special Cuts und Dry Aged Steaks über Würstchen und Backwaren von regionalen Metzgern und Bäckereien bis hin zu frisch geernteten Gemüse und über 600 pflanzlichen Grillalternativen. Mehr dazu: https://www.knuspr.de/thema/bbq

Methodik:

Bei der repräsentativen Online-Umfrage wurden im Juli 2024 1.000 Deutsche im Alter von 18-65 Jahren befragt. Die Umfrage wurde vom Marktforschungsunternehmen Appinio im Auftrag von Knuspr durchgeführt. Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet.

Pressekontakt:
Knuspr | Großer Kern GmbH
Timea Rüb-Scholz
[email protected]
Original-Content von: knuspr, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots