FW Alfter: Neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Alfter feierlich eingeweiht

0
140

Alfter (ots) –

Am vergangenen Samstag, 06.07.2024, fand im Rahmen des Jubiläum-Feuerwehrfestes der Löschgruppe Impekoven die Einweihung der neuen Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Alfter statt. Die Löschgruppe Impekoven feierte an diesem Tag ihr 90-jähriges Bestehen sowie das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Impekoven auf dem Dorfplatz in Impekoven.

Zu Beginn der Feierlichkeiten wünschte Pfarrer Georg Theisen im Rahmen der traditionellen kirchlichen Einsegnung den Einsatzkräften sowie dem neuen Fahrzeug Gottes Segen und vor allem eine allzeit wohlbehaltene Rückkehr aus Einsätzen. Die Erste Stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Alfter, Luise Wiechert, betonte in ihrem Grußwort, dass der Gemeinderat aus voller Überzeugung die Sicherstellung des Brandschutzes in der Gemeinde durch die Freiwillige Feuerwehr unterstützt und daher die notwendigen hohen Investitionen auch in Zeiten knapper Kassen mittrage. Ihren Dank an die anwesenden Feuerwehrleute brachte sie ebenfalls zum Ausdruck und sagte: „Wir sind stolz auf euch!“

Auch der Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandinspektor Thorsten Ohm, richtete ein Grußwort an die Anwesenden: „Die hier angeschaffte Drehleiter hat kurz gesagt nur einen wesentlichen Einsatzzweck: Die Rettung von Menschenleben.“ Das Fahrzeug ist besonders wichtig bei Brandeinsätzen in höheren Gebäuden und vor allem auch bei der Rettung von älteren Personen oder mobilitätseingeschränkten Menschen. Ohm bedankte sich bei Rat und Verwaltung der Gemeinde für die Unterstützung der Feuerwehr. Zugleich dankte er besonders den Führungs- und Einsatzkräften, die an der Beschaffung mitgewirkt und sich bereit erklärt haben, zukünftig ein hohes Maß an Aus- und Fortbildungsaufwand zu absolvieren, um die komplexe Technik des Fahrzeugs jederzeit sicher in den Einsatz zu bringen.

Die Beschaffung der Drehleiter erfolgte auf Grundlage des 2021 durch den Rat der Gemeinde beschlossenen Brandschutzbedarfsplans. In diesem mit Unterstützung eines externen Gutachterbüros aufgestellten Bedarfsplan wurde die Notwendigkeit zur Vorhaltung einer eigenen Drehleiter aufgrund der vorhandenen Bebauung in der Gemeinde festgelegt. Die tatsächliche Indienststellung des Fahrzeugs ist nach Abschluss der erforderlichen Schulungs- und Trainingsmaßnahmen im Laufe des Jahres 2024 geplant.

Ausgewählte technische Daten der neuen Drehleiter:

– Nennrettungshöhe 23 Meter bei 12 Metern seitlicher Ausladung
– Nutzlast des Rettungskorbs 500kg
– Fahrgestellhersteller MAN, Aufbau Rosenbauer
– 16 Tonnen zul. Gesamtgewicht, Motorleistung rund 320 PS
– Umfangreiche technische Ausrüstung u.a. zur Brandbekämpfung,
Personenrettung, Absturzsicherung und technischen Hilfe in
größeren Höhen. Das Fahrzeug kann damit z.B. auch zur Rettung
von verletzten oder erkrankten Personen in Zusammenarbeit mit
dem Rettungsdienst, zur Beseitigung von Sturmschäden oder zur
Ausleuchtung von Einsatzstellen eingesetzt werden.

Im Anschluss an den Festakt feierten die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden mit allen Besuchern bei kühlen Getränken, kulinarischer Verpflegung und Live-Musik weiter. Die kleinen Gäste konnten sich auf der Hüpfburg vor dem Feuerwehrgerätehaus austoben.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Alfter
Silke Simon
Telefon: 02222 – 9957555
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-alfter.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Alfter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots