FW Bergheim: Eine Person bei Kellerbrand in Bergheim-Quadrath-Ichendorf gerettet

0
150

Bergheim (ots) –

Bergheim – Zu einem Kellerbrand an der Sperberstraße in Bergheim Quadrath-Ichendorf rückten am Dienstagabend gegen 18:10 Uhr mehrere Einheiten der Feuerwehr Bergheim aus. Eine Person musste über eine Steckleiter aus einer Wohnung gerettet werden. Zwei weitere Hausbewohner konnten zunächst auf dem Balkon ihrer Wohnung verbleiben und wurden dort durch die Feuerwehr betreut. Verletzt wude niemand. Das Feuerwehr konnte schnell gelöscht werden. Im Anschluss führte die Feuerwehr umfangeiche Lüftungsmaßnahmen durch.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang bereits Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses. Während ein Trupp unter schwerem Atemschutz in den Keller vordrang, retteten weitere Einatzkräfte eine Person über eine tragbare Leiter aus dem ersten Obergeschoss. Zwei Bewohner im dritten Obergeschoss wurden auf dem Balkon von der Feuerwehr betreut.

Das Feuer im Keller konnte nach wenigen Minuten gelöscht werden. Ein Teppich und Heizungen hatten aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Im Anschluss an die Brandbekämpfung musste die Feuerwehr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen vornehmen. Während im Brandobjekt ein Hochleistungslüfter Rauch und Schadstoffe aus dem Gebäude pustete, wurde im Nachbarhaus ein Entlüftungsgerät eingesetzt. Durch das Feuer hatte sich der Rauch bis in den Keller des Nachbarhauses ausgebreitet.

Gegen 19:15 Uhr beendete die Feuerwehr ihren Einsatz. Unter der Leitung von Brandamtsrat Jürgen Rymarczyk waren rund 45 Einsatzkräfte der Einheiten Quadrath-Ichendorf, Bergheim, Ahe und der hauptamtlichen Wache im Einsatz. Zur Schadenhöhe und zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergheim
Pressesprecher
Sebastian Draxl
Mobil: 0151 59983940
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bergheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots