FW-BN: PKW landet nach Alleinunfall in der Böschung eines Bachbetts – Eine Verletzte Person

0
45

Bonn (ots) –

Bonn-Alt Godesberg, Marienforster Straße; 08.12.2022, 15:23 Uhr, Aus bislang ungeklärten Gründen verlor am frühen Nachmittag eine PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte eine Böschung herab. Die Kollision mit einem massiven Baum verhinderte das der PKW im Godesberger Bach zum Stehen kam.

Um 15:23 Uhr gingen die ersten Notrufe über einen schweren Verkehrsunfall in der Rettungsleitstelle ein. Parallel wurde ein Unfallereignis über eine Serviceleitstelle eines Automobilherstellers gemeldet. Daraufhin wurden zahlreiche Einsatzkräfte, nach dem Stichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“, zur Marienforster Straße entsandt. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten das Meldebild teilweise bestätigen. Der PKW drohte aufgrund der steilen Böschung weiter abzurutschen und musste für die weiteren Einsatzmaßnahmen zuerst einmal gegen das Abrutschen gesichert werden. Dazu wurde das Fahrzeug, mit Stahlseilen, an zwei Löschfahrzeugen der Feuerwehr angeschlagen. Die Fahrerin war glücklicher Weise nicht eingeklemmt und konnte während der Sicherungsmaßnahmen vom Rettungsdienst erstversorgt werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde die Fahrerin mit technischer Unterstützung der Feuerwehr gerettet. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde die Patientin in ein Bonner Krankenhaus transportiert. Weitere Personen waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Bergung des PKW gestaltete sich etwas aufwändiger da das Unfallfahrzeug, etwas weiter weg von der Straße, in der steilen Böschung stand. Zur Bergung wurde der Feuerwehrkran auf der Straße in Stellung gebracht. Nach dem Anbringen von Anschlagmitteln konnte das Unfallfahrzeug mit dem Kran sicher geborgen werden. Zum Abtransport wurde es einem Abschleppunternehmen übergeben. Der Unfallhergangs ist nun Ermittlungsaufgabe der Polizei.

Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 3 der Berufsfeuerwehr, Rettungs- und Notarztdienst sowie der Führungsdienst.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Ralf Krahforst
Telefon: 0228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots