FW-BO: Schwere Verkehrsunfall mit zwei Kindern auf der Autobahn A43

0
151

Bochum (ots) –

Am heutigen Samstag kam es auf der BAB 43 zu einem Verkehrsunfall, bei dem sieben Personen verletzt wurden. Gegen 17:43 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die den Unfall kurz hinter der Auffahrt Laer Fahrtrichtung Münster meldeten. Aus noch unklaren Gründen waren drei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Als die Kräfte der Feuerwehr eintrafen, hatten fünf Personen die Fahrzeuge bereits verlassen. Zwei Kinder saßen in den Kindersitzen in einem der betroffenen Fahrzeuge. Die Kinder waren nicht eingeklemmt. Die verletzten Personen wurden durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Um 18:35 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr durch die Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Brandwacht und der Ausbildungseinheit der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde.
Im Bereich der Unfallstelle musste der Verkehr für die Zeit der Rettungsarbeiten auf eine Spur umgeleitet werden.
Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Michael Hatwig
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots