18.6 C
Münster
Donnerstag, August 18, 2022

FW-BO: Turbulenter Abend für die Feuerwehr Bochum durch zwei parallele Brandeinsätze.

Top Neuigkeiten

Bochum (ots) –

Am Dienstagabend kam es zu zwei parallelen Brandeinsätzen für die Feuerwehr Bochum. Um 21:00 Uhr meldeten Anwohner ein Feuer in einer Kleingartenanlage im Bereich der Martin-Lang-Straße in Günnigfeld. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Wache Wattenscheid, der Innenstadtwache und der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld brannten zwei Lauben sowie Nebengebäude. Die Vornahme von drei Rohren unter Atemschutz sowie die Wasserversorgung über Fußwege und Trampelpfade gestaltete sich abseits der Straße als aufwendig. Der Brand konnte schließlich von zwei Seiten gelöscht werden. Der Einsatz mit 37 Einsatzkräften war um 23:20 Uhr beendet.

Um 21:20 Uhr meldete eine Bewohnerin, dass es in ihrem Keller brennt. Zu dem Einsatz in dem Mehrfamilienhaus am Kreuzkamp in Altenbochum rückten Einheiten der Innenstadtwache, der Wache Werne und die Freiwillige Feuerwehr Querenburg mit insgesamt 31 Einsatzkräften aus. Beim Eintreffen hatten die Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Die Erkundung vor Ort ergab, dass im Kellerflur ein E-Bike brannte. Der Brand konnte unter Atemschutz mit einem Rohr schnell gelöscht werden. Anschließend erfolgte die Entrauchung mit einem Elektrolüfter. Um 22:15 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.
Während der Einsätze besetzte die Freiwillige Feuerwehr Linden die Wache Wattenscheid und Freiwillige Feuerwehr Altenbochum besetzte die Wache Werne.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
Frank Hilbig
Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Frank Hilbig
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel