FW-BOT: Laubenbrand in Kleingartenanlage

0
118

Bottrop (ots) –

Die Feuerwehr Bottrop wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 00:40 Uhr zu einem Laubenbrand gerufen. Anrufer meldeten Feuerschein von der Straße „Im Gewerbepark“ bzw. von der B224 aus.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte drei im Vollbrand stehende Gartenlauben in einer Kleingartenalge vor. Das Feuer drohte auf benachbarte Lauben überzugreifen. Durch den schnellen Einsatz von drei C-Rohren von der Straße „Im Gewerbepark“ konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Erschwert wurde die Brandbekämpfung durch einen zugefrorenen Hydrantendeckel. Weiterhin gefror das Löschwasser auf der Straße, sodass die BEST mit einem Streuwagen das Glatteis auf der Straße abstreuen musste.

In den Lauben befanden sich mehrere Gasflaschen, welche mit Flammen beaufschlagt waren und zu explodieren drohten. Die Flaschen wurden gekühlt bis sie keine Gefahr mehr darstellten.
Im Einsatzverlauf bekämpfte die Ortswehr Boy den Brand von der gegenüberliegenden Seite der Lauben.

Währenddessen stellte die Ortswehr Altstadt den Grundschutz sicher und unterstützte bei der Einsatzstellenlogistik.

Insgesamt wurden 4 Trupps unter PA und 4 C-Rohre eingesetzt.
Gegen 03:40Uhr waren die Flammen gelöscht.

Die Aufräumarbeiten und das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft dauerte bis 04:30 Uhr. Während des gesamten Einsatzes blieb die Straße „Im Gewerbepark“ zwischen B224 und Weusterstraße gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Do)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots