FW Burscheid: Über Grenzen hinweg helfen – Burscheider Löschfahrzeug geht in die Ukraine

0
146

Burscheid (ots) –

Krieg und Zerstörung gehören zum traurigen Alltag in der Ukraine. Immer wieder sieht man Bilder von zerstörten Gebäuden, Bränden und Elend. Und auch eines ist immer wieder zu sehen: die ukrainische Feuerwehr. Sie löscht, sie rettet. Doch auch sie sind von Krieg und Elend geprägt, Fahrzeuge und Ausrüstung zerstört. Dies ist auch der Grund, warum ein Burscheider Löschfahrzeug in die Ukraine geht. „Es fehlt nahezu an allem, wenn es um den Brandschutz oder gar die technische Hilfeleistung geht“, erklärt Jörg Köhler vom „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Bergisch Gladbach – Butscha e.V.“. Dies war auch einer der Gründe, warum sich die Stadt Burscheid dazu entschlossen hat, ein Löschfahrzeug zu spenden. „Wir sind stolz darauf, heute ein ausrangiertes Löschfahrzeug zu übergeben. Noch dazu kommt einiges an Gerätschaften, die wir hier nicht mehr verwenden dürfen“, erklärt Burscheids Bürgermeister Dirk Runge. „Es war auch politscher Wille, dass das Fahrzeug gespendet wird“, so Runge weiter. Auch Jörg Seemann, Leiter der Burscheider Feuerwehr, war bei der Übergabe in Bergisch Gladbach dabei. „Wir hätten das Fahrzeug gerne für die Ausbildung unserer Jugendfeuerwehr genutzt. Aber wenn man sich die Erzählungen der Kollegen vom Verein anhört, die regelmäßig in die Ukraine fahren, dann wird das Fahrzeug dort viel dringender gebraucht.“, so Seemann.

Regelmäßige Spendenübergaben in Butscha

Einige Male sind schon die Mitglieder des Vereins nach Butscha gefahren, um Sachspenden zu übergeben. „Es ist nicht unsere erste Tour. Bereits in der Vergangenheit haben wir einiges an Sachspenden zusammengestellt und vor Ort übergeben. Es ist eine wahre Freundschaft entstanden, man ist immer glücklich, wenn wir kommen – auch ohne Spenden mitzubringen“, so Köhler. Dies zeigt sich auch bei der am 11. Juni anstehenden Tour. Für rund eine Woche fahren einige Mitglieder mit insgesamt drei Fahrzeugen aus Bergisch Gladbach nach Butscha. Eines davon ist das Burscheider Löschfahrzeug. „Zwei Fahrzeuge bleiben vor Ort, mit dem dritten fahren wir dann zurück“.

Normalität in den Kriegsalltag bringen

Aber nicht nur die Übergabe der Spenden steht auf dem Programm. „Vor Ort werden wir aktiv an einem örtlichen Stadtlauf teilnehmen. Zudem wird es einen „Deutschen Tag“ geben, bei dem wir als Mitveranstalter ein wenig die rheinische Kultur nach Butscha bringen wollen. Vor Ort werden wir zahlreiche Aktionsstände aufbauen und betreuen, damit die Menschen, insbesondere den Kindern, auch wieder etwas Normalität erfahren können. Dies ist ungemein wichtig in diesen schweren Zeiten“, erklärt Frank Haag, Vorsitzender des Vereins. „Es ist nicht nur so, dass wir etwas dorthin bringen, sondern vielmehr das wir auch menschlich, moralisch unterstützen“, so Haag weiter.

Weitere Informationen zum Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Bergisch Gladbach – Butscha e.V , gibt es unter https://www.butscha.gl/

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Burscheid

Pressesprecher Jens Knipper
E-Mail: [email protected]

Internet: https://www.feuerwehr-burscheid.de/
Facebook: https://www.facebook.com/feuerwehr.burscheid
Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehr.burscheid
Twitter: https://www.twitter.com/fwburscheid

————————————
Stadt Burscheid
Amt für Ratsangelegenheiten, Kommunikation und Kultur

E-Mail: [email protected]

Internet: https://www.burscheid.de/
Facebook: https://www.facebook.com/stadt.burscheid
Instagram: https://www.instagram.com/stadt_burscheid

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Burscheid, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots