FW-DO: LKW kippt auf der Silberstraße umgekippt

0
44

Dortmund – Mitte (ots) –

Am Freitag Abend gegen 20:30 Uhr musste die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Silberstraße in Dortmund Mitte ausrücken. Hier ist ein Tankwagen der EDG in einem Kreisverkehr auf die Seite gekippt. Der Fahrer des Wassertankwagens war in seinem Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass der LKW auf die Seite gekippt war und sich der Fahrer noch im Fahrzeug befand. Vor Ort hatten sich zwei zufällig anwesende Ärzte und die Polizei Zutritt über die Fahrertür verschafft, um den Patienten zu betreuen. Wasser und Betriebsmittel entwichen aus dem Fahrzeug.

Durch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde umgehend eine technische Rettung zur Befreiung der eingeschlossenen Person eingeleitet.
Der verletzte Fahrer wurde schnell aus seiner misslichen Lage befreit und in ein Krankenhaus transportiert.

Während der Einsatzmaßnahmen wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt, das Fahrzeug gegen Bewegungen stabilisiert und die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufgefangen.

Im Einsatzverlauf mussten mehrere Personen aufgrund der Geschehnisse an der Einsatzstelle betreut werden. Dies übernahm der PSNV-Erkunder der Feuerwehr Dortmund (Fachkraft für psychosoziale Unterstützung).

Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.

Es befanden sich verschiedene Einheiten der Berufsfeuerwehr u.a. die Spezialeinheit Bergung, ABC, der PSNV-Erkunder sowie der Rettungsdienst mit zwei Notärzten an der Einsatzstelle.

Die Unfallursache wird nun durch die Polizei untersucht.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Jonas Waldhausen
Lagedienst
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots