FW-E: Brand einer abgelegenen Hütte – schwierige Zuwegung für die Einsatzkräfte

0
191

Essen-Altendorf, Kleine Buschstraße, 11.10.2023, 18:12 Uhr (ots) –

An diesem bereits sehr einsatzreichen Mittwoch, den 11.10.2023, wurde die Essener Feuerwehr am frühen Abend zu einer unklaren Feuermeldung nach Essen-Altendorf alarmiert. Im Bereich zwischen dem Radschnellweg Ruhr und der Straße Kleine Buschstraße hatten Anwohner eine Rauchentwicklung mit Feuerschein im dichten Gestrüpp gesichtet und sofort die Feuerwehr informiert. Die erst eintreffenden Einsatzkräfte der nahegelegenen Feuerwache 2 erkundeten den Bereich und fanden eine ca. zehn Quadratmeter große, dicht zugewachsene Hütte in Vollbrand vor. Etwas schwieriger gestaltete sich die Zuwegung zu dem brennenden Objekt, sodass die Einsatzkräfte sich über den Radschnellweg Ruhr einen Zugang zur Hütte suchen mussten. Sofort wurden mehrere handgeführte Strahlrohre eingesetzt, um das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf die Vegetation zu verhindern. Durch den massiven Löschangriff konnte nach rund einer Stunde die Einsatzmaßnahmen beendet werden.
Weshalb die Hütte in Brand geraten war, wird nun durch die Polizei ermittelt.
Die Feuerwehr Essen war hier mit einem Löschzug, der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck, dem Führungsdienst, sowie dem Rettungsdienst im Einsatz. (CS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201/1237029
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots