FW-E: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus – keine Verletzten

0
61

Essen-Katernberg, Joseph-Oertgen-Weg, 24.10.2022, 00:23 Uhr (ots) –

Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Essen parallel zu dem laufenden Brandereignis in Essen-Altenessen, wir berichteten, in den Stadtteil Essen-Katernberg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung aus den Kellerschächten erkennbar, die sich über die gesamte Front des zweieinhalb geschossigen Gebäudes ausbreitete. Umgehend wurden eine Kontrolle des Treppenraumes sowie eine Brandbekämpfung eingeleitet. Alle Bewohner*innen konnten das Gebäude vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig verlassen, verletzt wurde niemand. Die Löschmaßnahmen mit einem Strahlrohr zeigten schnell Wirkung. Nach der erfolgten Brandbekämpfung wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Katernberg, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie einem Rettungswagen für rund zwei Stunden im Einsatz. Am frühen Morgen erfolgte eine Brandnachschau, hier wurden keine erhöhten Temperaturen mehr festgestellt. Die Polizei hat auch hier die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots