FW-E: Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus – schwangere Frau und vierjähriges Kind leicht verletzt

0
154

Essen-Schonnebeck, Auf dem Stapel, 23.12.2022, 10:39 Uhr (ots) –

Heute Morgen meldeten gleich mehrere Anrufer einen Brand in einer Dachgeschosswohnung eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits schwarzer Rauch aus einem gekippten Fenster. Alle Bewohner hatten das Gebäude selbstständig vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen, sodass umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet werden konnte. Die 23-jährige schwangere Bewohnerin sowie ihr vierjähriger Sohn hatten Rauchgase eingeatmet und wurden von einem Notarzt versorgt. Im Anschluss wurden sie mit einem Rettungswagen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Der Brand in der Küche konnte schnell mit einigen Litern Wasser gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Durch den Brandrauch ist die Wohnung zurzeit nicht bewohnbar, alle anderen Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, einem Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug für rund eine Stunde im Einsatz.(CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots