13.2 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

FW-E: Zugmaschine geht in Flammen auf – Fahrer bleibt unverletzt

Top Neuigkeiten

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

Essen-Südostviertel, Krampestraße, 01.07.2022, 12:16 Uhr (ots) –

Mehrere Anrufer meldeten heute Mittag einen LKW Brand auf der Krampestraße. Bereits auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte eine dunkle Rauchwolke. Beim Eintreffen brannte die Zugmaschine des Sattelkippers, der mit Steinen beladen war, in voller Ausdehnung. Die starke Rauchentwicklung zog in Richtung angrenzender Gebäude. Umgehend wurde eine Brandbekämpfung mit zwei handgeführten Strahlrohren eingeleitet. Zeitgleich kontrollierten zwei weitere Trupps die unmittelbar angrenzenden Gebäude. Weiter wurden die Fenster der zur Krampestraße liegenden Wohnungen mit einer Drehleiter kontrolliert. Glücklicherweise war in die Wohnungen kein Brandrauch eingedrungen. Eine aufgeregte Bewohnerin aus einer Dachgeschosswohnung wurde durch den Rettungsdienst untersucht. Sie konnte aber in ihrer Wohnung verbleiben. Durch die enorme Wärmestrahlung wurde ein am Straßenrand parkender PKW beschädigt. Die Krampestraße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug und einem Rettungswagen für rund eine Stunde im Einsatz. Wie es zu dem Brand kam, ist unklar. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

POL-RE: Castrop-Rauxel: F...