FW-EN: Rotary Club Hagen spendet 18.000 EUR an die Kinder- und Jugendfeuerwehr der freiwilligen Feuerwehr Herdecke

0
186

Herdecke (ots) –

Die Kinder und Jugendlichen der freiwilligen Feuerwehr Herdecke staunten nicht schlecht, als die Mitglieder Hermann Backhaus und Thomas Spruth des Rotary Club Hagen mit einer Geldspende in Höhe von 18.000 EUR an diesem Übungssamstag besuchten.

Anlass der Spende ist, dass die Jugendfeuerwehr mit ihrer Ausrüstung bei der Flutkatastrophe 2021 Schäden erlitten hat und einige Gegenstände neu beschaffen musste und möchte. Die Wertegemeinschaft Rotary Club Hagen setzt sich für Hilfsprojekte und besonders für die Förderung von jungen Menschen ein. In etwa 80 % der Jugendfeuerwehrkräfte gehen in den aktiven Dienst in das Ehrenamt über. „Die Flutkatastrophe im Jahr 2021 hat verdeutlicht, wie wichtig die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr sind. Zur Sicherung des Nachwuchses ist die Jugendarbeit enorm wichtig. Mit der Spende möchte der Rotary Club Hagen die Möglichkeit bieten den Dienst in der Kinder- und Jugendfeuerwehr attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten“, so Thomas Spruth, Koordinator Fluthilfe Distrikt 1900, Rotary Club Hagen.

„Die Spendenmittel werden unter anderem dazu genutzt, um zum Beispiel verschiedene Gesellschaftsspiele, extra Kisten zum Experimentieren für Kinder- und Jugendfeuerwehren, Feuerwehr-Bobbycars und neue Zelte für das Zeltlager zu beschaffen“, so der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Mier.

Die beiden Gemeindevertreter des Rotary Club Hagen, erhielten zum Dank der Spende und ihrem Besuch eine kurze Führung durch die Feuerwache am Herdecker Bach und wurden mit der Drehleiter in luftige Höhe gefahren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Gene-Joy Heyermann
Telefon: +49 (0) 163 38 00 967
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots