FW-EN: Verkehrsunfall und wieder brennende Altpapiercontainer in der Nacht

0
252

Herdecke (ots) –

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke war Freitagabend und in der Nacht zu Heiligabend mehrfach im Einsatz.

Ein Verkehrsunfall, mit Beteiligung von drei Linienbussen, wurde der Feuerwehr gegen 19:25 Uhr gemeldet. Bei Eintreffen stellte sich die Einsatzstelle unübersichtlich dar. Nach eingehender Erkundung wurde festgestellt, dass zwei PKW auf der Stiftsstraße seitlich kollidiert waren. Aufgrund der verunfallten Fahrzeuge versuchte ein Gelenkbus, aus der oberen Hauptstraße kommend, einen weiteren, stehenden Gelenkbus zu überholen. Dieses Manöver misslang! Hierdurch kam es zu einer Vollsperrung der Straße. Die Busse waren am Unfall unbeteiligt. Ein Insasse eines PKW wurde vom anwesenden Rettungswagen behandelt. Der Leichtverletzte verweigerte im Verlauf den Transport in ein Krankenhaus. Betriebsmittel liefen auch keine aus. So übergab der Einsatzleiter die zugestellte Einsatzstelle der anwesenden Polizei. Ein Hilfeleistungszug war 45 Minuten im Einsatz.

Brennende Altpapiercontainer wurden der Feuerwehr dann um 4:38 Uhr aus der Berliner Straße / Jungferneiche gemeldet. Vor Ort brannten zwei Container in voller Ausdehnung. Der Brand wurde unter Atemschutz mit C-Rohren abgelöscht.

Weiter ging es zu einem weiteren Altpapiercontainerbrand um 6:43 Uhr. Diesmal brannten zwei Container am Westender Weg (Parkplatz Kindergarten). Auch diesmal wurde der Brand unter Atemschutz abgelöscht. Die Polizei war bei beiden Bränden vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
stv. Leiter der Feuerwehr, Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots