FW-GLA: Schwerer Verkehrsunfall (LKW) mit eingeklemmter Person

0
158

Gladbeck (ots) –

Am Montag den 08. Juli wurde die Feuerwehr Gladbeck um 15:25 Uhr auf die Bundesautobahn 2 in Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung, eines LKW-Unfall mit einer eingeklemmten schwerverletzten Person. Nach Sicherstellung der medizinischen Erstversorgung, wurde umgehend die aufwendige technische Rettung aus dem LKW durchgeführt. Aufgrund des Verletzungsmusters wurde für den verletzten LKW-Fahrer ein Rettungshubschrauber angefordert. Der Patient wurde anschließend in eine Unfallklinik transportiert. Die Autobahn war für den Zeitraum der Rettung teilweise gesperrt. Die Polizei hat die Unfallursachenermittlung aufgenommen.(MK)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 – 2362

Telefon: 02043 / 99 – 2362
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots