FW Horn-Bad Meinberg: Schwerer Verkehrsunfall mit 3 teils schwerst verletzten Personen – Frau wird in PKW eingeklemmt – Kleinkind ebenfalls schwer verletzt

0
276

Horn-Bad Meinberg (ots) –

Am Mittwoch, den 04. Januar 2022, wurde die Feuerwehr Horn- Bad Meinberg um 18:54 Uhr mit dem Stichwort “ TH 1-Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ auf die Bundesstraße 252 zwischen Blomberg und Steinheim alarmiert.
Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde über einen Zusammenstoß zwischen zwei PKW informiert. Initial wurden 3 betroffene Personen, darunter eine eingeklemmte Person, gemeldet. Neben der Feuerwehr und der Polizei war auch der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle alarmiert worden.
Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, hatten 2 beteiligte Personen, darunter ein Kleinkind (2 Jahre) einen verunfallten PKW bereits verlassen können. Im zweiten beteiligten PKW war eine weitere Person noch im Fahrzeug eingeklemmt.
Unmittelbar wurde die umfangreiche technische Rettung eingeleitet. Dafür musste das Fahrzeug zunächst gesichert und entsprechend stabilisiert werden. Durch weitere Einsatzkräfte wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt.
In enger Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die technische Rettung vorgenommen. Parallel zur medizinischen Versorgung wurde die Person mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit. Dafür musste unter anderem das Fahrzeugdach von der Karosserie getrennt werden.
Alle drei beteiligten Personen erlitten bei dem Unfall teils schwerste Verletzungen. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen unter notärztlicher Begleitung in umliegende Kliniken, teils auch Spezialkliniken, transportiert.
Die Feuerwehr war bei diesem Einsatz mit mehreren (Hilfeleistungs-) Löschfahrzeugen, dem Rüstwagen, dem Einsatzleitwagen sowie dem Kommandowagen vor Ort. Von Seiten des Rettungsdienstes wurden 3 Rettungswagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge sowie der Leitende Notarzt und Organisatorische Leiter zur Unfallstelle entsandt. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort.
Zu Unfallursache, Unfallhergang, Personenschäden sowie Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Horn-Bad Meinberg
Jan Strüßmann
Telefon: 01716883856
E-Mail: [email protected]
http://www.fw-hbm.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Horn-Bad Meinberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots