FW-Lohmar: Brand an einem Einfamilienhaus

0
99

Lohmar (ots) –

Mit dem Stichwort „Gebäudebrand“ wurden die Einheiten Wahlscheid, Scheiderhöhe sowie die IuK-Einheit und die Drehleiter Lohmar-Ort zu einem Wohnhaus in Agger alarmiert. Als die ersten Kräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Sven Ziaja vor Ort eintrafen, schlugen die Flammen des brennenden Carports bereits auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses über. Unverzüglich wurden weitere Einheiten nachalarmiert. Durch den Einsatzleiter wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung über Steckleitern und die Drehleiter vorgeschickt. Die Bewohner des Wohnhauses hatten das Gebäude zu dieser Zeit bereits unverletzt verlassen. Um an die Glutnester heranzukommen und diese zu löschen, musste unter Einsatz der Drehleiter von einem Trupp das Dach teilweise abgedeckt werden.
Nach 4 Stunden war das Feuer gelöscht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin. Durch die Hygiene-Einheit wurden die Einsatzkräfte mit neuer Einsatzkleidung versorgt. Die Versorgung mit Warmgetränke und Frühstück wurde durch den Malteser Hilfsdienst und dem Deutschen Roten Kreuz vorgenommen.
Positiv erwähnen möchte wir noch die Hilfsbereitschaft der umliegenden Nachbarschaft, die uns bereits während des frühen Einsatzes mit Warm- und Kaltgetränken versorgt haben. Vielen Dank dafür!
Der Einsatz konnte nach 7,5 Stunden beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stv. Pressesprecher Julian Linneborn
Telefon: 0175-7283806
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-lohmar.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots