FW-Lohmar: Feuer in Wohnhaus sorgt für Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar

0
163

Lohmar (ots) –

In der vergangenen Nacht wurden um 2:55 Uhr zunächst der Löschzug Lohmar, die Löschgruppe Scheiderhöhe und der diensthabende B-Dienst zu einem Feuer in einem Gebäude alarmiert.

Zum Zeitpunkt der Alarmierung sollten sich alle Bewohner in Sicherheit befinden. Auf Anfahrt erhielten die Kräfte jedoch die Rückmeldung von der Leitstelle, dass ein Bewohner sich zurück in das brennende Gebäude begeben habe.

Beim Eintreffen wurde umgehend eine Menschenrettung mit zwei Trupps unter Atemschutz im Dachgeschoss eingeleitet. Der Patient konnte nach Suchmaßnahmen aus dem Gebäude verbracht werden und wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Leider verstarb der Patient noch an der Einsatzstelle.

Einsatzleiter Karsten Pleuger lies die Alarmstufe erhöhen und forderte weitere Kräfte nach. Letztendlich befanden sich alle Einheiten der Stadt im Einsatz.

Mittels mehrerer Strahlrohre im Innen- und Außenangriff konnte das Feuer erfolgreich bekämpft werden.

Es befanden sich 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lohmar im Einsatz. Nach über sieben Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Ebenfalls vor Ort war das PSU-Team der Feuerwehren des Rhein-Sieg-Kreises zur Betreuung der Einsatzkräfte, Notfallseelsorge für die Betroffenen und Einheiten vom Deutschen Roten Kreuz und des Malteser Hilfdienstes zur Verpflegung der Einsatzkräfte.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0175-7283806
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-lohmar.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots