4.6 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

FW Lüchow-Dannenberg: Ein Traum lebt +++ 112 Prozent Ehrenamt für Deutschen Engagementpreis nominiert +++ geht der Dachpreis für bürgerliches Engagement erstmals ins Wendland? +++ Jetzt abstimmen!

Top Neuigkeiten

FW-OB: Brandwache nach La...

FW Gangelt: Jederzeit ver...

WECONOMY kürt die zehn in...

FW-BOT: Kellerbrand in ei...

Lüchow-Dannenberg (ots) –

Lüchow-Dannenberg (hbi) Bereits im vergangenen Jahr wurde die Imagekampagne 112 Prozent EHRENAMT – MACH MIT! sensationell mit gleich zwei Ehrenamtspreisen ausgezeichnet. Anfang Dezember votierte das NDR-Publikum mit einer enormen Mehrheit von fast 50 Prozent für das Projekt des Kreisfeuerwehrverbandes Lüchow-Dannenberg. Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement „unbezahlbar und freiwillig“ ging in der Kategorie „NDR-Publikumspreis“ ins Wendland und war mit 3.000 EUR dotiert. Nur wenige Wochen später zeichnete die Jury der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt die Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren mit dem „EngagementGewinner 2021“.

Nun besteht die einmalige Chance, dass auch der bedeutendste deutsche Ehrenamtspreis nach Lüchow-Dannenberg geht: der Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg ist für den Deutschen Engagementpreis 2022 nominiert. Der besondere Einsatz zur vermehrten öffentlichen Wahrnehmung und der Mitgliedergewinnung erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Die Wendländer haben jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 1. Dezember 2022 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Zusammenhalt leben, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger im Herbst 2022 online unter www.deutscher-engagementpreis.de ab.

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 650 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Im Gegensatz zu anderen Ehrenamtspreisen kann man sich für den Deutschen Engagementpreis nicht selbst bewerben. Es können nur Projekte berücksichtigt werden, die im Vorjahr mit einem anderen Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurden und entsprechend nominiert wurden. „Auch wenn ich immer wieder betone, dass es nicht das Ziel der Kampagne ist, Preise zu gewinnen, so bedeutet diese Nominierung aber erneut, dass wir hier etwas ganz Besonderes angeschoben haben. Mit der Auszeichnung würden wir diese Arbeit krönen.“ freut sich Kreisbrandmeister Claus Bauck über die besondere Möglichkeit.

„Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich vergeben, noch nie wurde ein Feuerwehrprojekt mit diesem Preis ausgezeichnet. Mein Anspruch ist es auch hier, das Unmögliche möglich zu machen. Wir wissen, dass wir uns auf die große Feuerwehrfamilie verlassen können.“ zeigt sich der Initiator der Kampagne, Feuerwehrsprecher Heiko Bieniußa, motiviert.

Die Abstimmung findet online auf www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis statt. Wer für die Lüchow-Dannenberger abstimmen möchte, sucht einfach nach „Feuerwehr“ oder kommt mit diesem Link direkt ans Ziel: https://bit.ly/3RLL32R. Auch der hier angefügte QR-Code führt direkt zum richtigen Projekt.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V.
Heiko Bieniußa
Mobil: 01523/415 81 67
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-OB: Brandwache nach La...

FW Gangelt: Jederzeit ver...

WECONOMY kürt die zehn in...

FW-BOT: Kellerbrand in ei...

TIMETOACT GROUP baut Appl...