FW-MG: Aufmerksame Bewohnerin verhindert Küchenbrand

0
43

Mönchengladbach-Lürrip, 12.10.2022, 12:02 Uhr, Compesmühlenweg (ots) –

Heute Mittag meldete eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses im Compesmühlenweg der Leitstelle, dass sie einen Rauchwarnmelder hören sowie Brandgeruch aus einer Wohnung wahrnehmen könne.

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr wurden durch die Anruferin vorbildlich in die Situation eingewiesen.
Sofort wurde ein Trupp geschützt mit Atemschutzgeräten zur gemeldeten Wohnung geschickt. Es wurde ein Rauchschutzvorhang an der Wohnungstür angebracht, um den Treppenraum rauchfrei zu halten. Die Wohnungstür wurde gewaltsam geöffnet, da niemand auf Klingeln oder Klopfen reagierte. Die verrauchte Wohnung wurde durch den Trupp nach Personen durchsucht. Glücklicherweise wurden in der Wohnung keine Personen vorgefunden. Auf dem eingeschalteten Herd in der Küche schmorten Plastikteile. Der Herd wurde durch den Trupp ausgeschaltet und die Plastikteile im Waschbecken abgelöscht. Im Anschluss wurde die Wohnung mit einem Belüftungsgerät vom Rauch befreit.
Durch die aufmerksame Bewohnerin und das Vorhandensein von Rauchwarnmeldern wurde größerer Schaden verhindert.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der FRW II (Holt), ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Yannic Linnemann

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots