FW-MG: Brennender Container auf dem Gelände einer Holzhandlung – starke Rauchentwicklung

0
184

Mönchengladbach-Odenkirchen-West, 20.04.2023, 20:32, Luisental (ots) –

Am Donnerstagabend meldete ein aufmerksamer Anrufer über den Notruf 112 eine unklare Rauchentwicklung auf dem Gelände einer am Luisental ansässigen Holzhandlung.

Im Rahmen der Erkundung stellte die angerückte Feuerwehr fest, dass auf einem Außengelände ein mit Holzabfällen beladener Absetzcontainer in voller Ausdehnung brannte. Ein Übergreifen des Brandes auf weitere Lagerbereiche konnte nicht ausgeschlossen werden.

Die Feuerwehr löste die Brandmeldeanlage des Betriebes manuell aus um für die Einsatzfahrzeuge einen schnellen und gewaltfreien Zugang zum Gelände zu erhalten. Ein Trupp unter Atemschutz dämmte mit einem C-Rohr den Brand ein um eine Ausbreitung zu verhindern.
Im weiteren Verlauf wurde der ca. 30 m³ fassende, brennende Container auf eine geteerte Freifläche gezogen und dort vollständig entleert. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr konnte dann mit zwei weiteren C-Rohren eine effektive Brandbekämpfung durchgeführt werden.
Im Rahmen der Löscharbeiten kam es zu einer starken Rauchentwicklung, eine Gefahr für Anwohner bestand jedoch nicht.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Odenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Wechselladerfahrzeuge mit dem Abrollbehälter Atemschutz aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt) sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Thomas Mandrossa

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots