FW-MG: Gasaustritt in Mehrfamilienhaus

0
101

Mönchengladbach-Rheydt, 15.11.2022, 15:24 Uhr, Bahnhofstrasse (ots) –

Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse gerufen. Bewohner hatten einen Gasaustritt in einer Wohnung im 1. Obergeschoss des Hauses gemeldet. Der unter Pressluftatmer und mit Messgerät vorgehende Trupp konnte dann auch in der zur Zeit unbewohnten Wohnung eine geringe Gaskonzentration messen, die glücklicherweise noch nicht explosionsfähig war. Durch die Feuerwehr wurde dann umgehend der Gashauptabsperrschieber geschlossen sowie das Haus und die Wohnung mittels eines Hochleistungslüfters belüftet. Die hinzugerufene NEW Gas sperrte dann endgültig die Gaszufuhr zum Haus ab. Morgen werden die NEW zusammen mit einem Installateur des Eigentümers sämtliche Gasleitungen in dem Haus kontrollieren. Zur Zeit ist die Ursache des Gasaustritts unbekannt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Bahnhofstrasse blieb für die Dauer des Feuerwehreinsatzes gesperrt.

Im Einsatz waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt) sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Thorsten Gornik

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots