12.5 C
Münster
Samstag, Oktober 1, 2022

FW-MG: Längere Vollsperrung durch Pkw-Brand

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach A61, 28.06.2022, 20:25 Uhr, FR Koblenz AS Wickrath (ots) –

Am Abend des 28.06.2022 kam es gegen 20:30 Uhr auf der Bundesautobahn A61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen der Anschlussstellen MG-Wickrath und MG-Güdderath zu einem Pkw-Brand welcher eine längere Vollsperrung der A61 auslöste.
Die Insassen des Fahrzeuges bemerkten einen komischen Geruch im Fahrzeuginnenraum und entschlossen sich umsichtig das Fahrzeug auf dem Standstreifen abzustellen und nach dem Ursprung zu schauen. Nach dem Verlassen des Fahrzeuges geriet es in Brand und entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zu einem Vollbrand. In Folge des Brandereignisses kam es zu einem massiven Austritt von Betriebs- und Kraftstoff, welcher sich über alle Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn der BAB 61 verteilte und in den Oberflächenwasserkanal eintrat. Parallel zu den Löscharbeiten wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Maßnahmen zur Eindämmung des Produkteintrittes in die Kanalisation getroffen.

Die weiteren Maßnahmen zur Reinigung der Fahrbahn und des Kanalsystem wurden durch die am Einsatz hinzugezogenen Fachbehörden koordiniert und eine Fachfirma zur Durchführung beauftragt.

Alarmiert waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Tanklöschfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), der Fachbereich Umwelt der Stadt Mönchengladbach, die NEW, der Straßenbaulastträger sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel