19.5 C
Münster
Sonntag, Juli 3, 2022

FW-MG: Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf der BAB 52

Top Neuigkeiten

Mönchengladbach (ots) –

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am frühen Nachmittag des 21.05.2022 zu einem Alleinunfall eines Lastkraftwagens auf der Bundesautobahn 52 in Fahrtrichtung Roermond zwischen den Anschlussstellen MG-Hardt und Hostert.
Der nur mit dem Fahrer besetzte Lkw kam kurzzeitig von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei den mit ca. 600l Diesel befüllten Kraftstofftank. Es kam zu einem massiven Kraftstoffaustritt welcher sich über eine große Fläche der Bundesautobahn verteilte.
Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der beim Eintreffen weiterhin austretende Kraftstoff aufgefangen und eine weiterer Eintrag von Kraftstoff in die Regenwasserabläufe der Fahrbahn verhindert.
Durch ein beauftragtes Spezialunternehmen wurde der Kraftstofftank des Lastkraftwagen umgepumpt, die Fahrbahn professionell gereinigt und der betroffene Abschnitt des Regenwasserkanal gespült.

Während des Einsatzes kam es zu massiven Verkehrsstörungen im betroffenen Bereich der BAB 52. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden durch die Autobahnpolizei eingeleitet.

Alarmiert waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen und der Abrollbehälter Gefahrgut aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, der Fachbereich Umwelt der Stadt MG, Straßen NRW sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Jens Röttgers

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel