FW Moers: Verletzte und 2 tote Katzen bei Wohnhausbrand in Moers-Scherpenberg

0
174

Moers (ots) –

Am Mitwoch (16.11.22) wurde die Feuerwehr Moers gegen 16:15 Uhr zum Treibweg nach Moers-Scherpenberg alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Erdgeschoss des Reihenhauses bereits in voller Ausdehnung. Fünf Personen, darunter zwei Kinder, konnten sich selbstständig ins Freie retten. Nach rettungsdienstlicher Versorgung wurde ein Bewohner mit Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus transportiert.

Diese gaben jedoch an, dass sich noch ihre Haustiere in der Brandwohnung aufhalten sollen. Mehrere Trupps unter Atemschutz durchsuchten die Wohnung und führten die Brandbekämpfung durch.
Zwei Hunde konnten sichtlich unverletzt gerettet und vorerst im Garten gesichert werden. Zwei Katzen wurden im verrauchten Gebäude aufgefunden, sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg. Die beiden Katzen verstarben noch an der Einsatzstelle. Eine weitere Katze wird noch vermisst.

Parallel dazu wurden die Löschmaßnahmen im Erdgeschoss fortgeführt, zur möglichen Menschenrettung stand die Drehleiter vor dem Gebäude in Bereitstellung. Abschließend musste auch das Nachbargebäude mit einem Lüfter endraucht werden, das Brandgebäude ist derzeit nicht bewohnbar.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt, dieser konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Nach 3 Stunden war der Einsatz für den Löschzug Hauptwache, sowie für die Einheit Scherpenberg der Freiwilligen Feuerwehr beendet. Außerdem waren 2 Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Moers
Christian Heilmann
Telefon: 02841-12000 (Einsatzzentrale)
E-Mail: [email protected]
www.vdf.nrw

Original-Content von: Feuerwehr Moers, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots