FW-NE: Feuer in einer Werkstatthalle | Feuerwehr verhindert Brandausbreitung

0
184

Neuss (ots) –

Am gestrigen Dienstag, den 13.12.2022, wurde die Feuerwehr um 16:14 Uhr durch die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes auf die Hansemannstraße in Neuss-Uedesheim alarmiert. Die Kräfte des hauptamtlichen Löschzuges erreichten nach wenigen Minuten den Gewerbebetrieb und bestätigten die Meldung der Brandmeldeanlage.

Im Bereich eines Lagers einer Werkstatt war eine initial leichte Rauchentwicklung wahrnehmbar, die sich rasch intensivierte. Umgehend wurde daher die Alarmstufe auf das Stichwort „Feuer Halle“ erhöht und somit insgesamt drei weitere Löschzüge nachgefordert. Parallel begann die Brandbekämpfung unter Atemschutz mittels Drehleiter und im Innenangriff durch mehrere Teams. Innerhalb kürzester Zeit hatte sich das Feuer aus dem Lager auf die Dachkonstruktion der Werkstatthalle ausgebreitet.

Um dem Feuer Einhalt zu gebieten, wurden große Teile des Flachdachs mittels Kettensäge und Einreißhaken geöffnet, um die brennende Dachkonstruktion darunter ablöschen zu können. Durch massiven Personal- und Löschmitteleinsatz auf dem Flachdach konnte eine Ausbreitung auf weitere Teile der Werkstatthalle sowie die direkt angrenzenden Gebäude verhindert werden.

Nach etwa 1,5 Stunden war das Feuer gelöscht, es folgten umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen sowie Aufräumarbeiten. Nach rund drei Stunden konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren insgesamt vier Löschzüge, ein weiterer Löschzug stellte auf der Hauptwache in Neuss den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher und absolvierte in dieser Zeit zwei Kleineinsätze.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: [email protected]

Home

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots